Aktuelles

Facebook Feed der Ukrainehilfe Königstein
Diese Nachricht ist nur für Administratoren sichtbar.
Problem bei der Anzeige von Facebook-Beiträgen. Backup-Cache wird verwendet.
Klicken, um Fehler anzuzeigen
Fehler: Error validating access token: The session has been invalidated because the user changed their password or Facebook has changed the session for security reasons. Typ: OAuthException
"Heute haben unsere kleinen ukrainischen SchauspielerInnen für Sie ein Weihnachtsstück namens "Vertep" vorbereitet. Vertep ist ein ukrainisches Strassentheater, das im 17. Jahrhundert in der Ukraine auftrat und dessen Hauptthema die Weihnachtsgeschichte über den Stern von Bethlehem, die Geburt Jesu und den Kampf gegen den grausamen König Herodes ist." Dies war die Einführung in einen wundervollen Theaterabend mit dem ukrainischen Kindertheater in Königstein. Das neue Zuhause des Kindertheaters ist das ehemalige Senger-Gebäude. Der jetzige Eigentümer, Frank Behlke, richtete extra eine Ebene des Glasbaus für das Theater ein. Solange das Gebäude nicht anderweitig genutzt wird, können die kleinen und grösseren SchauspielerInnen dort üben und auftreten. Dafür wurde ihm von der Leiterin des Kindertheaters und der Ukrainehilfe Königstein ein großer Dank ausgesprochen. Evgenia Basenko, die Leiterin des Theaters, hat wieder Großartiges hingezaubert. Vor großem Publikum fand das Theaterstück enormen Anklang und die BesucherInnen waren begeistert. Am Ende kommen die Engel Gottes und ein ukrainischer Kosake zur Rettung. Der böse König und die Dämonen werden in die Hölle geschickt - stellvertretend für Wladimir Putin und seine verbrecherischen Helfer. "Glaube und Mut helfen, alle Feinde zu besiegen!" war das Credo am Schluß. Abschließend gab es noch eine kleine Verköstigung und Getränke und Zeit zum Unterhalten, gemeinsam feiern und sich auszutauschen. Ein wunderschöner Abend.Aufgrund der grossen Nachfrage gibt es einen weiteren Termin für die Aufführung. Am 6. Januar gibt es wieder die Möglichkeit, das Theaterstück zu sehen. ... See MoreSee Less
View on Facebook
Das ukrainische Kindertheater Königstein unter Leitung von Yevgenia Basenko und die Ukrainehilfe Königstein laden herzlich ein. Der Eigentümer des ehem. Sengergeländes (neben Araltankstelle), Herr Behlke, hat freundlicherweise das Erdgeschoss als richtiges Theater herrichten lassen. Dort ist jetzt die "Heimat" der Theatergruppe. Alle sind herzlich eingeladen.Der Eintritt ist frei. Spenden werden gerne angenommen. ... See MoreSee Less
View on Facebook
Ein sehr gelungener Auftritt!Die Theatergruppe der ukrainischen Kinder in Königstein begeisterte mit ihrem Krippenspiel die Besucherinnen und Besucher der Senioren-Adventsfeier des DRK Königstein. In deutsch und ukrainisch wurde das Publikum durch die Aufführung geleitet.Am Ende gab es herzliche Weihnachtswünsche jedes Kindes in deutscher Sprache.So funktioniert Integration.Ein grosses Dankeschön der Leiterin der Theatergruppe, Evgenia Basenko, den Organisatoren (Familie Post) beim Roten Kreuz und vor allem den jungen Schauspielerinnen und Schauspieler. ... See MoreSee Less
View on Facebook
Landrat Ulrich Krebs und Bürgermeister Leonhard Helm besuchten aus Überzeugung den Stand der Ukrainehilfe Königstein auf dem Weihnachtsmarkt. Sie betonten ihre Solidarität und Unterstützung für die Ukraine im Gespräch mit Stella Schönwiesner. Besonderes Engagement zeigten die ukrainischen Kinder, die mit dem Verkauf von selbstgebackenen Friedenstauben einen grossen Beitrag geleistet haben. Auch eine Vertreterin des St. Angela Klosters zeigte ihre Unterstützung. Eine besondere Freude. ... See MoreSee Less
View on Facebook
Wir sind auch dieses Jahr wieder mit einem Stand auf dem Königsteiner Weihnachtsmarkt. Viele ukrainische Köstlichkeiten, selbstgemacht, stehen zur Auswahl bereit. Bortsch, Vareniki, mit Apfel oder Mohn gefülltes Gebäck und anderes.Ausserdem finden Sie bei uns viele handgemachte, ukrainische Produkte wie Bilder, Weihnachtsgestecke, Kerzen, in Honig eingelegte Nüsse und vieles mehr.Wir freuen uns auf Ihren Besuch und stehen auch für Gespräche sehr gerne zur Verfügung. ... See MoreSee Less
View on Facebook
Tolle und leckere Sachen sind bei der Adventshütte der Ukrainehilfe Königstein in der Fussgängerzone zu finden. Wer noch einen Adventskranz sucht, ein leckeres ukrainisches Gebäck oder anderes Handgemachtes ist hier richtig.Samstag und Sonntag jeweils von 11 - 18 Uhr. Herzlich willkommen! ... See MoreSee Less
View on Facebook
Auch dieses Jahr beteiligt sich die Ukrainehilfe Königstein an der Adventsmeile. Es werden von den ukrainischen Frauen handgemachte Weihnachtskränze- und gestecke, Glühwein, Kinderpunsch und ukrainisches Gebäck angeboten. Auch gibt es einige ukrainische Souvenirs. Die Adventsmeile findet vom 01. - 03.12.2023 in der Fußgängerzone jeweils von 11 - 18 Uhr statt. Wir stehen vor der Eisdiele. Wir freuen uns auf zahlreichen Besuch und gute Gespräche mit den Besucherinnen und Besuchern. ... See MoreSee Less
View on Facebook
"Weihnachten im Schuhkarton"Diese Aktion für Kinder in der Ukraine hatte die UHK letztes Jahr erstmalig durchgeführt. Dieses Jahr haben sich der städtische Kindergarten in Schneidhain, der evangelische Kindergarten und die Grundschule Mammolshain (wie schon im letzten Jahr) aktiv daran beteiligt. Die Kinder und ihre Eltern verpackten mit viel Liebe und Herz rund 90 Geschenkpakete. Mit Lachen und strahlenden Augen haben sie diese teilweise selbst zum UHK-Auto zum Einladen gebracht. In Kürze, zur Weihnachtzeit, werden diese Päckchen an Kinder in der heftig umkämpften und täglich mit Raketenbeschuss konfrontierten Region Cherson gebracht. Wir danken allen Spenderinnen und Spendern und natürlich allen Kindern, die sich beteiligt haben. Für die Unterstützung der durch den Krieg notleidenden Ukraine und der ukrainischen Geflüchteten bei uns ist ein Spendenkonto unter Leitung der evangelischen Immanuelgemeinde Königstein eingerichtet:Die Bankverbindung lautet:IBAN: DE20 5019 0000 6800 2178 47Stichwort: UkrainehilfeSpendenquittungen stellt die evangelische Immanuelgemeinde Königstein – (Bitte Stichwort, Name, Straße, PLZ Ort in Betreff eintragen). ... See MoreSee Less
View on Facebook
Unser außerordentliches Musikprojekt mit ukrainischen und deutschen Jugendlichen ist jetzt auch im ukrainischen Regionalfernsehen des Chernihiv Oblast vorgestellt worden. Ein für TV-Verhältnisse wirklich langer Beitrag, was eine Auszeichnung ist. Die Ukrainehilfe Königstein hat ein Drittel des Projektes mit finanziert. ... See MoreSee Less
View on Facebook
View on Facebook
Eine weitere Hilfslieferung für den Oblast Cherson.Überreicht wurde diese an unseren Freund und Partner Ihor Makar vor Ort. Es war die erste Fahrt von Michael Post direkt in die Cherson Region. Die Hilfslieferung besteht aus- 17.500 Einmalkatheter- 3 Sanitätskoffer- 6 Luftkammerschienen- 6.000 NitrithandschuheDie Front geht direkt durch den Cherson Oblast entlang des Dnipr-Flusses. Die Stadt Cherson wurde vor einem Jahr von der russischen Besatzung befreit. Seither steht sie täglich unter Raketenbeschuss. Die Ukrainehilfe Königstein bedankt sich herzlich bei allen Spenderinnen und Spendern.Auch Sie können helfen:Für die Unterstützung der durch den Krieg notleidenden Ukraine und der ukrainischen Geflüchteten bei uns ist ein Spendenkonto unter Leitung der evangelischen Immanuelgemeinde Königstein eingerichtet:Die Bankverbindung lautet:IBAN: DE20 5019 0000 6800 2178 47Stichwort: UkrainehilfeSpendenquittungen stellt die evangelische Immanuelgemeinde Königstein – (Bitte Stichwort, Name, Straße, PLZ Ort in Betreff eintragen). ... See MoreSee Less
View on Facebook
Michael Post ist mit unserem neuen Transportfahrzeug jetzt in Saporishja eingetroffen. Dort beliefert die Ukrainehilfe Königstein das Krankenhaus No. 5. Saporishja liegt jetzt direkt hinter der Frontlinie und das Krankenhaus ist ein Hauptversorgungshaus für die verletzten Soldatinnen und Soldaten. Ausgeliefert wurden: - Einmal Katheter ca. 17.500 Stück - 57 Verbindungsgelenke Fixateur Extern von Stryker - 7000 Nitrilhandschuhe - 330 Liter Sterilium - 200 AbsaugkatheterWir bedanken uns herzlich bei allen Spenderinnen und Spendern, die diese Hilfe erst möglich machen. Auch Sie können aktiv helfen: Für die Unterstützung der durch den Krieg notleidenden Ukraine und der ukrainischen Geflüchteten bei uns ist ein Spendenkonto unter Leitung der evangelischen Immanuelgemeinde Königstein eingerichtet:Die Bankverbindung lautet:IBAN: DE20 5019 0000 6800 2178 47Stichwort: UkrainehilfeSpendenquittungen stellt die evangelische Immanuelgemeinde Königstein – (Bitte Stichwort, Name, Straße, PLZ Ort in Betreff eintragen). ... See MoreSee Less
View on Facebook
Ukrainehilfe Königstein bringt wieder über 1 t hauptsächlich medizinische Hilfsgüter nach Chernihiv, Saporishja und Cherson. In Kyiv erhielt Taras, Cousin einer geflüchteten Frau in Königstein, für seine Einheit eine gespendete Drohne. Taras ist aktuell wegen einer Kriegsverletzung zur Reha in Kyiv, wird aber zur 3. Angriffsbrigade zurückkehren. Diese Brigade steht von Beginn an immer an den umkämpftesten Frontabschnitten. Bei der Befreiung von Cherson, der Verteidigung von Bachmut und der Befreiung von Andriivka im September 2023.Für die Unterstützung der durch den Krieg notleidenden Ukraine und der ukrainischen Geflüchteten bei uns ist ein Spendenkonto unter Leitung der evangelischen Immanuelgemeinde Königstein eingerichtet:Die Bankverbindung lautet:IBAN: DE20 5019 0000 6800 2178 47Stichwort: UkrainehilfeSpendenquittungen stellt die evangelische Immanuelgemeinde Königstein – (Bitte Stichwort, Name, Straße, PLZ Ort in Betreff eintragen). ... See MoreSee Less
View on Facebook
Die Menschen der Region Cherson bedanken sich für die Unterstützung durch die Ukrainehilfe Königstein. Bleibt stark, unbeugsam und zuversichtlich, liebe Menschen im Oblast Cherson. Wir lassen Euch nicht alleine!Slava Ukraini! ... See MoreSee Less
View on Facebook
Ukrainehilfe kann mit neuem Fahrzeug Hilfstransporte in die Ukraine weiterführenAm 24. Februar 2022 startete Russland den völkerrechtswidrigen Angriffskrieg gegen die unabhängige, demokratische und westlich orientierte Ukraine. Menschen flohen zu Tausenden aus dem Kriegsgebiet, unter anderem auch nach Deutschland. In Königstein bildete sich die Ukrainehilfe Königstein („UHK“) mit engagierten Mitbürgern. Die Spendenbereitschaft der Königsteiner Bürger war beeindruckend.Während in den ersten Monaten der Schwerpunkt darauf lag, den geflüchteten Frauen und Kindern eine Unterkunft zu beschaffen sowie diese bei Anmeldungen, der Organisation von Schul- und Kindergartenplätzen und Impfungen zu unterstützen, verlagerte sich der Schwerpunkt der Aktivitäten der Ukrainehilfe bald auf Hilfslieferungen. Mit den Spendengeldern wurde ein Transporter angeschafft. Zahlreiche Hilfstransporte in die Ukraine wurden durchgeführt, um notwendige Generatoren, Medikamente, medizinische Ausrüstung, Schlafsäcke, Decken, Taschenlampen, Powerbanks und vieles andere mehr direkt persönlich vor Ort den Verantwortlichen in Krankenhäusern, Schulen, Feuerwehren und öffentlicher Verwaltung zu übergeben. Die UHK legt höchsten Wert darauf, dass die Hilfsgüter auch ihre Bestimmungsorte erreichen und arbeitet daher mit langjährig bekannten und zuverlässigen Partner zusammen, die diese Materialien gegen Empfangsbestätigung in die Kriegsgebiete z.B. in die Stadt Cherson bringen. Auch wenn sich viele an den Krieg zu gewöhnen scheinen, wird die Ukrainehilfe Königstein (UHK) ihre Bemühungen nicht einstellen, sowohl an die schrecklichen Zustände in der Ukraine zu erinnern als auch weiterhin die dortige Bevölkerung mit notwendigen Hilfsgütern zu versorgen. Nachdem im Frühsommer 2023 die Hilfstransporte der UHK aufgrund eines unreparierbaren Schadens des eigens angeschafften Transporters einen jähen unfreiwilligen Stillstand erlitten hatten, wurde kurzerhand ein Spendenaufruf gestartet, um ein neues Fahrzeug zu erwerben. Diesem sind viele Menschen gefolgt und seit wenigen Wochen nennt die UHK ein neues gebrauchtes Fahrzeug sein eigen und die Hilfstransporte haben wieder Fahrt aufgenommen. „Wir bedanken uns für den großen Zuspruch und die vielen Spenden, die wir für die Neuanschaffung des Fahrzeugs erhalten haben. Dadurch können wir wie bisher auch die Hilfsgüter zuverlässig dorthin bringen, wo sie tatsächlich benötigt werden“, betont die evangelische Pfarrerin Katharina Stoodt-Neuschäfer. Besonderer Dank gilt hierbei der Firma Behlke aus Königstein, die mit rund 40 % einen Grossteil der Finanzierung des froschgrünen Gefährts übernommen hatte. „Ich verfolge nahezu täglich die Geschehnisse in der Ukraine. Die Menschen kämpfen für Freiheit, Offenheit, Unabhängigkeit und Demokratie. Und sie kämpfen diesen Kampf auch für uns, damit unsere Werte in der Welt bestand haben. Dieser Vernichtungsfeldzug Russlands schmerzt unendlich. Ich selbst bin in Chemnitz unter russischer Vorherrschaft sozialisiert worden. Und ich weiß, was die russische Vorherrschaft heißt. Die Ukraine ist unser Freund. Und Freunde unterstützt man!“ begründet der Firmeneingentümer Frank Behlke sein herausragendes Engagement. Die Ukrainehilfe Königstein ist weiterhin auf die Spendenbereitschaft der Bevölkerung angewiesen. Geldspenden werden erbeten an: Ukrainehilfe Königstein, IBAN: DE20 5019 0000 6800 2178 47, Stichwort: Ukrainehilfe ... See MoreSee Less
View on Facebook
Was gibt es Schöneres als strahlende Kinderaugen, noch dazu, wenn sie aus der täglich mit Raketenbeschuss konfrontierten ukrainischen Frontstadt Cherson kommen. Das Unternehmen EQUINIX packte in einem Seminar 10 Geschenkkartons mit Lebensmitteln und Spielsachen für Kinder in der Ukraine. Über das Königsteiner Unternehmen NEXT wurde schnell die Zusammenarbeit mit der Ukrainehilfe Königstein organisiert. Unser Fahrer hat auf seiner letzten Tour die Pakete in Ternopil an unseren Freund und Kooperationspartner Pater Ihor Makar übergeben, der diese umgehend in seine Kirchengemeinde in Cherson brachte und benachteiligten Kindern damit eine riesen Freude machte. Danke allen Spenderinnen und Spendern. Für die Unterstützung der durch den Krieg notleidenden Ukraine und der ukrainischen Geflüchteten bei uns ist ein Spendenkonto unter Leitung der evangelischen Immanuelgemeinde Königstein eingerichtet:Die Bankverbindung lautet:IBAN: DE20 5019 0000 6800 2178 47Stichwort: UkrainehilfeSpendenquittungen stellt die evangelische Immanuelgemeinde Königstein – (Bitte Stichwort, Name, Straße, PLZ Ort in Betreff eintragen). ... See MoreSee Less
View on Facebook
Das zweite Musikvideo der deutsch-ukrainischen Jugendgruppe. Schwungvoll, kraftvoll, voller Zuversicht und Optimismus. Mit wunderbaren Videosequenzen vom Besuch in Hersbruck. Wenn es Euch gefällt, bitte teilt es im Euren Whatsapp-Kontakten, Facebook, Instagram, LinkedIn, Xing und allen Euren Netzwerken.Und spendet gerne für unsere Arbeit, mit der wir solche wunderbaren Projekte möglich machen. Hier unser Spendenlink: www.paypal.com/donate/...Und jetzt: Anhören und geniesen!!youtu.be/wqMz6cpSg4E ... See MoreSee Less
View on Facebook
Unser Informations- uns Verkaufsstand am Königsteiner Oktoberfest erfreute sich großer Beliebtheit und ermöglichte zahllose Gespräche mit den Besucherinnen und Besuchern. Die geflüchteten Frauen erzählten über ihre Heimat, ihre Städte, ihre Familien, die noch in der Ukraine sind, die aktuelle Situation in der Ukraine, ihre Hoffnungen, Träume und Wünsche und brachten vor allem immer wieder ihre Dankbarkeit der Königsteiner Bevölkerung gegenüber zum Ausdruck für die große Solidarität, Unterstützung und andauernde Hilfe. Die UHK informiert im Gegenzug fachkundig über unsere zahlreichen Hilfstransporte mit den Spenden aus Königstein und Umgebung, und was konkret damit gemacht wird und wie diese konkret helfen. Angeboten wurden ukrainische Leckereien, Friedenstauben aus Lebkuchen, Kränze und weitere ukrainische Produkte. Für die Unterstützung der durch den Krieg notleidenden Ukraine und der ukrainischen Geflüchteten bei uns ist ein Spendenkonto unter Leitung der evangelischen Immanuelgemeinde Königstein eingerichtet:Die Bankverbindung lautet:IBAN: DE20 5019 0000 6800 2178 47Stichwort: UkrainehilfeSpendenquittungen stellt die evangelische Immanuelgemeinde Königstein – (Bitte Stichwort, Name, Straße, PLZ Ort in Betreff eintragen). ... See MoreSee Less
View on Facebook
"Licht" - von unserer ukrainisch-deutschen Projektband "UG Hearts United".Ab heute auf den einschlägigen Streamingdiensten.Je 4 jugendliche MusikerInnen aus der Ukraine und Deutschland komponierten, texteten und spielen den Song. Die Spendengelder und Einnahmen gehen direkt in kulturelle und Hilfsprojekte in und für die Ukraine. Das 6monatige Projekt wurde vom Deutsch-ukrainischen Forum, der Ukrainehilfe Königstein und dem Kreisjugendring Nürnberger Land finanziell unterstützt. Wenn es Euch gefällt, bitte teilt es im Euren Whatsapp-Kontakten, Facebook, Instagram, LinkedIn, Xing und allen anderen Eurer Netzwerke. Und spendet gerne für unsere Arbeit, mit der wir solche wunderbaren Projekte möglich machen. Hier unser gemeinsmer Spendenlink: www.paypal.com/donate/?hosted_button_id=JZ7Y9D2EZTZ8JUnd jetzt: Anhören und geniesen!! ... See MoreSee Less
View on Facebook
Musik bewegt Herzen – Herzen bewegen MenschenEin einmaliges und wirklich tolles Jugendprojekt wurde von der Ukrainehilfe Königstein in den letzten Monaten unterstützt. Jeweils 4 junge Musikerinnen aus Chernihiv und Cherson und 4 junge MusikerInnen aus Hersbruck und Umgebung (Bayern) im Alter von 12 – 18 Jahren entwickelten 2 eigene Songs. Musik und Text kommt von ihnen selbst, die Instrumente wurden ebenfalls selbst eingespielt. Unter der Anleitung des Musikproduzenten Martin Kiesewetter entstanden so zwei grandiose Musikvideos, die auch online über Streamingdienste vermarktet werden sollen. Die Einnahmen fließen in die Unterstützung der Ukraine. Sobald die Streamingdienste freigeschaltet sind, werden wir die Musikvideos ebenfalls über unsere Kanäle verbreiten. Über mehrere Monate trafen sich Svetlana (Bandura), Karina (Gesang), Anna (Violine), Maria (Gesang) und Ida (Klavier), Hanna (Querflöte), Ben (Gitarre) und Elia (Bass) online, lernten sich kennen und diskutierten und entschieden, was sie wie bei welchem Song machen möchten. Als die Songs entwickelt und die Noten an alle TeilnehmerInnen verteilt waren, begannen die Studioaufnahmen in Hersbruck. Zunächst mit den deutschen TeilnehmerInnen. Die ukrainischen Teilnehmerinnen wurden für zwei Wochen nach Deutschland eingeladen. Für die Studioaufnahmen sowie die Videoaufnahmen. Und natürlich auch um Deutschland kennen zu lernen und Freizeitangebote wahrzunehmen. Das Altstadtfest, der Nürnberger Tiergarten, Eselrennen in Hersbruck, Wasserskifahren und ein gemeinsamer Grillabend auf der Edelweisshütte, zu der alle ihre Instrumente mitbrachten und gemeinsam musizierten brachte insbesondere den jungen Mädchen aus der Ukraine viel Entspannung, Abwechslung, Distanz zum Krieg und Freude. Der Bürgermeister von Hersbruck lud die ukrainischen Musikerinnen dann noch spontan zum internationalen Gitarrenfestival in Hersbruck zu einem Abend mit ukrainischen und belarussischen KünstlerInnen ein. Am Abschlußabend mit gemeinsamen Essen und Karaoke gab es viele kurze Ansprachen, Umarmungen, Tränen und Dankbarkeit. Feste Freundschaften und Beziehungen sind zwischen den jungen Leuten und dem betreuendem Team gewachsen. Das Projekt wird in einer Gemeinschaftsaktion des Deutsch-Ukrainischen Forum e.V., der Ukrainehilfe Königstein / Taunus und dem Kreisjugendring Nürnberg Land finanziert. Die Ukrainehilfe Königstein beteiligte sich, weil gerade Chernihiv, aus dem 3 der ukrainischen Musikerinnen stammen, von Beginn an eines unserer Hauptziele für die Hilfstransporte sind und die UHK bereits viele Hilfsgüter vor Ort gebracht hat und hier bereits eine Vielzahl von administrativen und persönlichen Beziehungen entstanden sind und gepflegt werden. Für die Unterstützung der durch den Krieg notleidenden Ukraine und der ukrainischen Geflüchteten bei uns ist ein Spendenkonto unter Leitung der evangelischen Immanuelgemeinde Königstein eingerichtet:Die Bankverbindung lautet:IBAN: DE20 5019 0000 6800 2178 47Stichwort: UkrainehilfeSpendenquittungen stellt die evangelische Immanuelgemeinde Königstein – (Bitte Stichwort, Name, Straße, PLZ Ort in Betreff eintragen). ... See MoreSee Less
View on Facebook
Auch in der Ukraine wird über unser Jugend-Musikprojekt berichtet. Hier aus Cherson.Finanziert wird es in einer Gemeinschaftsaktion des Deutsch-Ukrainisches Forum e.V. , der Ukrainehilfe Königstein und dem Kreisjugendring Nürnberger Land. ... See MoreSee Less
View on Facebook
Herzlichen Glückwunsch, Ukraine, zum Unabhängigkeitstag.SLAVA UKRAINI! ... See MoreSee Less
View on Facebook
Am 24.08.2023 feiert die Ukraine zum 32. Mal ihren Unabhängigkeitstag. 1991 trafen sich die damaligen Präsidenten der Ukraine Leonid Krawtschuk, der Russischen Förderation Boris Jelzin und Belarus Stanislau Schuschkewitz und unterzeichneten die Unabhängigkeitserklärung. Damit war die Sowjetunion Geschichte, Gorbatschov entmachtet und drei souveräne, unabhängige Staaten waren entstanden. Für die Ukraine hat dieser Tag eine ganz besondere Bedeutung, wurde der Ukraine doch über Jahrhunderte erst vom Zarenreich, dann von der Sowjetunion, ihre Eigenständigkeit, ihre eigene Identität, ihre eigene Sprache und Bildung unterdrückt und auch vor einem Völkermord, dem Holodomor mit über 6 Millionen Toten, wurde seitens der Sowjetunion nicht zurückgeschreckt. Unsere ukrainischen Mitbürgerinnen und Mitbürger wollen auf die Eigenständigkeit und Identität der Ukraine mit Unterstützung der Ukrainehilfe Königstein mit einem Infostand am Freitag, 25.8.2023 von 10 – 13 Uhr auf dem Kapuzinerplatz aufmerksam machen. Abgerundet wird der Infostand mit ein paar musikalischen Einlagen. Interessierte Besucherinnen und Besucher sind herzlich zum Gespräch eingeladen. ... See MoreSee Less
View on Facebook
View on Facebook
Der russische Terror geht weiter.Heute wurde das Zentrum vom Tschernihiv beschossen, unter anderem das Theater.5 Tote und 37 Verletzte sind zu beklagen. Darunter 11 Kinder.Tschernihiv liegt uns von der UHK besonders am Herzen. Seit einem Jahr unterstützen wir die Stadt und Region mit einer Vielzahl von Hilfsgütern und Hilfstransporten. Es sind persönliche Beziehungen gewachsen. Erst letzten Dienstag sind 4 junge Mädchen zwischen 13 - 16 Jahren mit dem Bus aus Hersbruck zurück nach Hause gefahren. Sie waren Teilnehmerinnen eines gemeinsamen Musikprojektes mit Jugendlichen aus dem Landkreis Nürnberger Land. Sie kamen zu Studioaufnahmen und Videoaufnahmen für 2 Wochen. Das Projekt wird auch von der Ukrainehilfe Königstein gemeinsam mit dem Kreisjugendring Nürnberger Land und dem Deutsch-Ukrainischem Forum durchgeführt. 3 der Mädchen kommen aus Tschernihiv. Der Beschuss erfolgte in unmittelbarer Nähe des Wohnortes von Anna (16) statt. Gott sei Dank ist sie unversehrt.Auch die Familie unseres Freundes Ilya und seiner Frau Olga, die uns aktiv vor Ort in der Ukraine von Beginn an unterstützen, leben in Tschernihiv. Wir sind sehr dankbar, dass auch sie wohlauf sind. SLAVA UKRAINI! ... See MoreSee Less
View on Facebook
Ein grossartiger Abend. Nach 30 Stunden Busfahrt von Kyiv nach Nürnberg sind unsere vier jungen Musikerinnen aus der Ukraine jetzt in Hersbruck eingetroffen. Svetlana aus Kherson, Mariia, Anna und Karina aus Chernihiv, begleitet von der Reiseführerin Inna aus Odessa waren trotz der anstrengenden Reise fit, engagiert und gemeinsam mit den Hersbrucker MusikerInnen Hanna und Elias verbrachten wir einen tollen ersten gemeinsamen Abend. Ben und Ida, ebenfalls Teil des Teams, werden später noch dazukommen. Ein Gemeinschaftsprojekt des Deutsch-Ukrainischen Forum e.V., der Ukrainehilfe Königstein / Taunus und dem Kreisjugendring Nürnberger Land machen dieses deutsch-ukrainische Jugendprojekt möglich. 8 Jugendliche (je 4 aus der Ukraine und 4 aus Hersbruck) im Alter von 13 - 18 Jahren entwickelten über mehrere Monate gemeinsam 2 Songs. Sie komponierten selbst, schrieben die Texte und spielen selbst mit ihren Instrumenten unter der fachlichen Begleitung des Hersbrucker Musikproduzenten Martin Kiesewetter. Die Instrumente, die zum Einsatz kommen, sind Violine, Bandura, Klavier, Querflöte, E-Gitarre und Bass. Die deutschen Jugendlichen haben im Tonstudio ihren Part bereits eingespielt. Die ukrainischen jungen Damen werden das jetzt in den nächsten Tagen machen. Auch werden dazu 2 Musikvideos produziert. Die ukrainischen jungen Damen werden zwei Wochen in Hersbruck bleiben und wir haben ihnen ein hoffentlich abwechslungsreiches und vom Krieg weit entferntes Freizeitprogramm gestaltet.Auf jeden Fall freuen wir uns unglaublich auf diese zwei Wochen!SLAVA UKRAINI! ... See MoreSee Less
View on Facebook
Wir brauchen keine Rechtsextremen in Hessen und in hessischen Parlamenten! ... See MoreSee Less
View on Facebook
Wir brauchen Ihre Hilfe! Ukrainehilfe Königstein derzeit ohne Transportwagen – Spenden erbetenDie Ukrainehilfe in Königstein leistet seit Kriegsbeginn große Hilfe. Regelmäßig verlassen Transporte mit wichtigen Hilfsgütern das heimische Königstein in Richtung Kriegsgebiet. Die UHK arbeitet vor Ort mit vertrauenswürdigen Personen, damit gewährleistet wird, dass die Hilfsgüter ihren Bestimmungsort erreichen. Zum gößten Teil bringen unsere Fahrer die Hiflsgüter direkt vor Ort zu den Empfängern. Nun ist das Fahrzeug der UHK defekt und es muss ein neues angeschafft werden. Hierfür sind dringend Spenden notwendig.Überall wo Michael Post in der Ukraine auftaucht wird er mit offenen Armen empfangen. Es ist in erster Linie Michael, der im Namen der Ukrainehilfe Königstein (UHK) seit Beginn des russischen Angriffskrieges auf die Ukraine wertvolle Güter in die Ukraine geliefert hat. Mit dem eigens angeschafften Transporter wurden Generatoren, medizinische Produkte, Reflektorschutzwesten, Powerbanks, Taschenlampen und vieles andere mehr an seine Bestimmungsorte gebracht. Die UHK stattete sogar das regionale Kinderkrankenhaus in Chernihiv mit einem autarken Solarsystem aus. Den Kliniken in der Ukraine fehlt es an allem: daher waren die Empfänger sehr dankbar, als Post der Kinderklinik u.a. drei vom DRK gespendete Perfusoren und der Klinik in Saporischja dringend benötigte Fixatoren übergab. Dankenswerter Weise erhält die UHK immer wieder großzügige Spenden: beispielsweise unterstützte der ortsansässige LIONS Club die Transporte bereits auf vielfältige Weise, die Verkehrswacht Obertaunus spendete eine Großzahl der Reflektorschutzwesten für Kinder, das Kaiserin-Friedrich-Haus aus Kronberg stellte eine große Menge Pflege- und Hygieneprodukte zur Verfügung um nur einige Sponsoren zu nennen. Nicht zu vergessen ist die Vielzahl von priva-ten Spender*innen, die Kleidung, Schlafsäcke, Decken, Schultaschen und vieles mehr an die Sammelstellen brachte.Transportfahrzeug der UHK hat MotorschadenMit den dringend gebrauchten Hilfstransporten ist es zurzeit leider vorbei. Der Grund: der Transporter der Ukrainehilfe Königstein hat auf der letzten Fahrt an der ukrainisch-polnischen Grenze seinen Geist aufgegeben. Die Diagnose ist vernichtend: Motorschaden - Reparatur zwecklos. Der UHK ist ein Bedürfnis, den Menschen in der Ukraine auch weiterhin zu helfen. Da gewährleistet werden muss, dass die Hilfslieferungen ihren Bestimmungsort verlässlich erreichen, ist ein eigenes Fahrzeug unabdingbar. Aus diesem Grund muss ein neues Fahrzeug angeschafft werden. Hierfür werden dringend Spendengelder benötigt. Auch wenn man sich scheinbar an den Krieg in der Ukraine gewöhnt hat herrscht dort große Not. „Die Menschen vor Ort benötigen schnelle, effektive Hilfe“, so Katharina Stoodt-Neuschäferin, Pfarrerin der evangelischen Immanuelgemeinde in Königstein. Die Ukrainehilfe Königstein bittet daher um Spenden auf das eigens dafür errichtete Spendenkonto: IBAN DE20 5019 0000 6800 2178 47 Stichwort: „Ukrainehilfe“. Gerne erstellt die Immanuelgemeinde hierfür eine Spendenquittung. ... See MoreSee Less
View on Facebook
View on Facebook
Königstein hilft!Auch wenn es klein aussieht, ist es eine grosse Hilfe für den Grossvater und die Familie in der Frontstadt Kherson. Ein herzliches Dankeschön-Video der Familie erreichte uns zusätzlich über Pater Ihor Makar, der wie immer zuverlässig unsere Spenden vor Ort überreicht. ... See MoreSee Less
View on Facebook
View on Facebook
Königstein hilft!Kherson: Die verheerende Flut, erzeugt durch die Sprengung des Staudamms, ist vorbei. Der regelmässige Raketen- und Artilleriebeschuss durch die russische Armee bleibt.Ein von der Ukrainehilfe Königstein gelieferter Stromgenerator wird ab jetzt den Luftschutzkeller eines Wohnblocks sicher mit Strom versorgen. ... See MoreSee Less
View on Facebook
Yulia Zakharova ist letztes Jahr mit ihrer Tochter aus Saporishja geflohen und hat Aufnahme in Königstein gefunden.Seither engagiert sie sich bei der Ukrainehilfe Königstein in vielfältiger Weise. Jetzt hat sie mit ihrem Privat-Pkw Hilfsgüter zu einem Lazarett nahe Saporishja, ins Kampfgebiet gebracht. Ebenso medizinischen Bedarf zur Klinik Nr. 5 in Saporishja. ... See MoreSee Less
View on Facebook
Königstein hilft!Unser Freund und Partner Pater Ihor Makar hat jetzt einen von der Ukrainehilfe Königstein gelieferten Generator und zahlreiche Verbandskästen und Verbandskits an einen Trupp von freiwilligen Soldaten in der Frontregion Kherson überreicht.Der Trupp war bislang auf einer Insel des Dnipro stationiert. Die Stellung wurde durch die Sprengung des Kachowka-Staudamms überflutet und sie verloren ihren Generator. ... See MoreSee Less
View on Facebook
Königstein hilft!Auch in Saporishja.Michael hat auf seiner Hilfstour diesmal auch wieder die Klinik Nr. 5 in Saporischja angefahren. Mit einer Spende aus Cottbus, die uns über das Deutsch-Ukrainische Forum zur Verfügung gestellt wurde, besorgten wir Fixateure zur Behandlung von Knochenbrüchen. Seit kurzem, seit sich die Kampfhandlungen im Gebiet Saporishja verstärkt haben, nimmt das Krankenhaus zahlreiche verletzte Soldaten auf. Knochenbrüche, Verbrennungen, Schusswunden, abgerissene Gliedmassen und viele andere schreckliche Verletzungen."Der Oberazt zeigt mir ihre Einrichtung und Ausstattung. Auch mit einigen Patienten konnte ich sprechen. In der Klinik wird in dieser Mangelsituation Enormes mit viel Improvisation geleistet." Klinik Nr. 5 hat von der Ukrainehilfe Königstein bekommen :- 11.000 Stk. medizinische Untersuchungshandschuhe- 12.000 Stk. medizinische OP Masken- Verschiedene Orthesen - Fixateur Extern der Fa. Stryker, Setzgerät, mehrere Schrauben, mehrere Backen, mehrere Stäbe, etc.- 150 Haltebänder TrachealkanülenDer deutschsprachige Oberarzt Dr.Alexej Viktorowitsch Vratsch war sehr herzlich und vor allem dankbar.Auch Sie können helfen:Helfen Sie Mit!DIE UKRAINEHILFE KÖNIGSTEIN RUFT ZU SPENDEN AUFGeldspendenFür die Unterstützung der durch den Krieg notleidenden Ukraine und der ukrainischen Geflüchteten bei uns ist ein Spendenkonto unter Leitung der evangelischen Immanuelgemeinde Königstein eingerichtet:Die Bankverbindung lautet:IBAN: DE20 5019 0000 6800 2178 47Stichwort: UkrainehilfeSpendenquittungen stellt die evangelische Immanuelgemeinde Königstein – (Bitte Stichwort, Name, Straße, PLZ Ort in Betreff eintragen). ... See MoreSee Less
View on Facebook
Königstein hilft schnell und unbürokratisch! Die Region und Stadt Cherson sind in unfassbarem Ausmaß unter Wasser. Die Menschen vor Ort benötigen schnelle, effektive Hilfe. Das Team der Ukrainehilfe Königstein hat daher kurzfristig einen Betrag von 2.000 € als akute Nothilfe für Essenspakete in Cherson über unseren Kooperationspartner Deutsch-Ukrainisches Forum zur Verfügung gestellt. Die Mönche des Klosters der griechisch-katholischen Kirche in Kherson werden damit Lebensmittel für die Menschen kaufen. Unser Michael Post hat aktuell eine Hilfslieferung nach Saporishja gebracht und sendet ebenfalls ein Foto des Stausees. Er berichtet, daß sich der Wasserspiegel seit der kriegsverbrecherischen Sprengung des Staudamms Kachovka bereits um 3 Meter bei Saporishja abgesenkt hat. Wir wollen weiter schnell und unbürokratisch helfen. Dazu sind wir auch auf Ihre Spenden angewiesen. Wenn auch Sie helfen wollen: GeldspendenFür die Unterstützung der durch den Krieg notleidenden Ukraine und der ukrainischen Geflüchteten bei uns ist ein Spendenkonto unter Leitung der evangelischen Immanuelgemeinde Königstein eingerichtet:Die Bankverbindung lautet:IBAN: DE20 5019 0000 6800 2178 47Stichwort: UkrainehilfeSpendenquittungen stellt die evangelische Immanuelgemeinde Königstein – (Bitte Stichwort, Name, Straße, PLZ Ort in Betreff eintragen). ... See MoreSee Less
View on Facebook
Auszeichnung für die Ukrainehilfe Königstein durch das Bezirksparlament ChernihivSeit Herbst letzten Jahres hat die Ukrainehilfe Königstein inzwischen eine Vielzahl von Hilfstransporten in die Stadt und Region Chernihiv gefahren. Es wurden dabei zahlreiche Generatoren geliefert, ebenso wie autarke Solarsysteme, Weihnachtspakete für Kinder, 5.600 Reflektorschutzwesten, Taschenlampen, Powerbanks, Teile einer gynäkologischen Praxisausstattung, Sterilium, Verbandsmaterial und sonstiger medizinischer Bedarf. Spenden der Königsteiner Mitbürgerinnen und Mitbürger sowie verschiedenster Unternehmen und Organisationen. Auch jetzt war Michael Post wieder vor Ort und hat unter anderem auch einen PC für die Bezirksverwaltung und einen Generator für die Feuerwehr neben vielen anderen, vor allem medizinischen Dingen gebracht. Zwischenzeitlich vertiefen sich die Beziehungen zwischen dem Landkreis Chernihiv und Königstein. Bezirkstagsvorsitzende Tatiana Stepanovna Kusnetzova-Molodchaja hat jetzt offiziell eine Dankesurkunde an Michael Post und unseren lokalen Partner Ilya Derechin stellvertretend für die Ukrainehilfe Königstein überreicht. „Danksagung des Bezirksparlaments an die gemeinnützige Organisation Ukrainehilfe Königstein für die Zusammenarbeit und die Unterstützung der Bürgerinnen und Bürger der Kommunen der Region Chernihiv. Vorsitzende des Bezirkstags T.C. Kusnetzova-Molodchaja“ „Das ist eine tolle Anerkennung unseres Engagements. Und neben der sachlichen Hilfe wachsen hier jetzt auch menschliche und persönliche Beziehungen zwischen der Region Chernihiv und Königstein, und das ist wunderbar. Wir unterstützen aktuell auch ein Musikprojekt ukrainischer und deutscher Jugendlichen, von denen 3 junge Mädchen aus der Region Chernihiv stammen und die im August zu den Tonaufnahmen nach Deutschland kommen“ freut sich die Pfarrerin der Evangelischen Immanuelgemeinde Königstein, Katharina Stoodt-Neuschäfer. ... See MoreSee Less
View on Facebook
Antonivka / Kherson heute. Die Fluten durch die Sprengung des Staudamms Kachovka steigen. Ein Teil von Antonivka ist noch trocken, ein grosser Teil -unter anderem die Schule -steht unerreichbar unter Wasser. ... See MoreSee Less
View on Facebook
Königstein hilft!Unser Michael Post ist wieder auf Tour. In Chernihiv überreichte er der Landkreisadministration einen PC. Für die Abteilung, die Hilfsgüter in der Region organisiert.Ebenso einen Drucker an die Feuerwehr in Chernihiv. Beides finanziert von den Lions in Königstein.Zusätzlich überreichte er einen Generator an die Feuerwehr. Wie immer wird er dabei zuverlässig und perfekt von unserem Freund und lokalem Partner Ilya Derechin unterstützt. ... See MoreSee Less
View on Facebook
Unser Freund und Kooperationspartner, Pater Ihor Makar, der unsere Hilfsgüter immer zuverlässig nach Kherson bringt, sendet gerade dieses Video mit der Information:"Wir werden in Kherson gerade mit Phosphorbomben beschossen!"Phosphorbomben sind international geächtet und ihr Einsatz ein Kriegsverbrechen.Das ist Putins Russland!Freunde in Kherson und in der Ukraine: Wir werden Euch weiter unterstützen solange ihr unsere Hilfe braucht!SLAVA UKRAINI ... See MoreSee Less
View on Facebook
Neues Sachspendenlager der Ukrainehilfe KönigsteinDie letzten 6 Monate durfte die Ukrainehilfe Königstein eine Garage der Alten Feuerwehr in Schneidhain für die Lagerung von Hilfsgütern nutzen. Das Gebäude wird nun ab Juni einer neuen Nutzung zugeführt, so daß die Ukrainehilfe eine neue Lagermöglichkeit brauchte. Herr Behlke, Inhaber der Behlke Power Electronics GmbH in Kronberg, erklärte sich spontan bereit, der Ukrainehilfe kostenfrei für längere Zeit eine Fläche für einen Container auf seinem neu erworbenem Gelände (Senger-Gelände, ehem. Mercedes am Kreisel) zur Verfügung zu stellen. Dort wird sich künftig sein Unternehmen aufgrund notwendiger Expansion ansiedeln. „Es war für mich überhaupt keine Frage, das Engagement der Ukrainehilfe hier aktiv zu unterstützen. Die Arbeit, die die Ehrenamtlichen und Geflüchteten hier leisten, ist bewundernswert. Und die Ukraine braucht unsere Hilfe“, begründet Herr Behlke seine Zusage und Bereitschaft. Letzten Donnerstag war es dann soweit. Die UHK hatte einen gebrauchten Container günstig erworben und dieser wurde angeliefert. Der Umzug hat auch bereits stattgefunden. „Wir sind wirklich sehr dankbar für diese Lagermöglichkeit. Es war ausgesprochen schwierig, in Königstein etwas Passendes zu finden. Wir bedanken uns ausdrücklich bei der Eigentümerfamilie der Alten Feuerwehr in Schneidhain, der Familie Federau aus Schneidhain, und jetzt natürlich bei Herrn Behlke für die neuen Möglichkeiten. Grossartig!“ so Christian Schönwiesner für die Ukrainehilfe. Der Bedarf an Sachspenden ist auf der Homepage www.ukrainehilfe-koenigstein jeweils aktuell veröffentlicht. Diese werden künftig wie folgt angenommen: Dienstags, 17.00 – 18.30 Uhr im i-Punkt, Hauptstrasse, KönigsteinGeldpenden: Für die Unterstützung der durch den Krieg notleidenden Ukraine und der ukrainischen Geflüchteten bei uns ist ein Spendenkonto unter Leitung der evangelischen Immanuelgemeinde Königstein eingerichtet:Die Bankverbindung lautet:IBAN: DE20 5019 0000 6800 2178 47Stichwort: UkrainehilfeSpendenquittungen stellt die evangelische Immanuelgemeinde Königstein – (Bitte Stichwort, Name, Straße, PLZ Ort in Betreff eintragen). ... See MoreSee Less
View on Facebook
Guten Tag, Stella! Dieses kleine Video wurde von mir und meinen Kindern zum Internationalen Kindertag gemacht, als Erinnerung daran, wofür wir alle hier sind. Und wir möchten Ihnen, der Ukrainehilfe und allen Menschen, die ukrainischen Kindern geholfen haben und helfen, ganz herzlich danken. Danke ☀️Доброго дня, Стелла! Це невеличке відео ми з дітками зняли до міжнародного дня захисту дітей, як нагадування про те, заради чого ми всі тут. І ми хотіли би щиро подякувати Вам, фонду Ukrainehilfe, та кожній людині, яка допомагла і допомагає українським дітям. Дякуємо 🥰☀️ ... See MoreSee Less
View on Facebook
Nach dem Überfall Russlands auf die Ukraine war Butcha eine der ersten Ortschaften, die zerstört und deren Menschen brutal massakriert und gefoltert wurden. Russland wurde aus der Stadt vertrieben und der Wiederaufbau hat dann nach und nach begonnen. Die Ukrainehilfe Königstein unterstützte den Bau und die Ausstattung eines Frauenhauses. Wir finanzierten zum großen Teil das Heizhaus und die Heizanlage. Jetzt ist es fertig! Träger der Einrichtung ist die kirchliche Organisation ELEOS Ukraine (analog zur Caritas bei uns). Pater Serhiy Dmytriyev, Geschäftsführer von ELEOS, richtet seinen aufrichtigen Dank an uns. Auch Sie können helfen!Für die Unterstützung der durch den Krieg notleidenden Ukraine und der ukrainischen Geflüchteten bei uns ist ein Spendenkonto unter Leitung der evangelischen Immanuelgemeinde Königstein eingerichtet:Die Bankverbindung lautet:IBAN: DE20 5019 0000 6800 2178 47Stichwort: UkrainehilfeSpendenquittungen stellt die evangelische Immanuelgemeinde Königstein – (Bitte Stichwort, Name, Straße, PLZ Ort in Betreff eintragen).#Butcha #königsteinimtaunus #ukraine #helpforukraine #eleos #deutschukrainischesforum ... See MoreSee Less
View on Facebook
Königstein und Kronberg helfen! Das Kaiserin Friedrich Haus in Kronberg (Pflegedienstleiterin Katrin Ehrlein und Geschäftsführer Sebastian Fischer) überreichen den freiwilligen Helfern Michael Post und Peter Kuipers von der Ukrainehilfe Königstein Pflegematerial für die Ukraine. Beim nächsten Hilfstransport Ende Mai nehmen wir es mit. Vielen Dank für diese Unterstützung!#helpforukraine #ukraine #königstein #HumanitarianAid #LionsClub #StandWithUkranie ... See MoreSee Less
View on Facebook
Königstein hilft!Unsere Hilfsgüter leisten praktische und wichtige Hilfe für die Menschen in der Ukraine wie hier in der Schwarzmeerstadt Kherson.Danke allen Spenderinnen und Spendern!#helpforukraine #ukraine #königstein #HumanitarianAid #LionsClub #StandWithUkranie ... See MoreSee Less
View on Facebook
Königstein und DRK Hochtaunuskreis helfen!Heiko Himmelhuber, stellvertretender Leiter des Rettungsdienstes im DRK HTK überreichte heute 3 Perfusoren an die Ukrainehilfe Königstein.Perfusoren sind automatische Dosimeter für die Verabreichung von Medikamenten. Diese werden mit dem nächsten Hilfstransport in das regionale Kinderkrankenhaus Chernihiv gebracht.Ein herzliches Dankeschön dem DRK.Auch Sie können helfen: SachspendenUnser Spendenlager nimmt folgende in der Ukraine dringend benötigte Dinge entgegen:– Gaskocher– Schlafsäcke– Powerbanks– Medikamente– Verbandsmaterial– med. Ausstattung– Taschenlampen– Kerzen– Reflektoren für KleidungACHTUNG:Kleiderspenden werden nicht mehr angenommen. Spenden Sie diese bitte anderweitig.Für sonstige Spendenangebote steht Ihnen unser Forum unter forum.ukrainehilfe-koenigstein.de zur Verfügung.Dort können Sie Ihr Angebot gerne mit Text und Bild platzieren.Spendenlager:Altes Feuerwehrhaus SchneidhainAn den Geierwiesen 1661462 KönigsteinÖffnungszeiten:Mittwochs17 – 19 UhrGeldspendenFür die Unterstützung der durch den Krieg notleidenden Ukraine und der ukrainischen Geflüchteten bei uns ist ein Spendenkonto unter Leitung der evangelischen Immanuelgemeinde Königstein eingerichtet:Die Bankverbindung lautet:IBAN: DE20 5019 0000 6800 2178 47Stichwort: UkrainehilfeSpendenquittungen stellt die evangelische Immanuelgemeinde Königstein – (Bitte Stichwort, Name, Straße, PLZ Ort in Betreff eintragen).#königstein #kherson #helpforukraine #HumanitarianAid #ukraine#königstein #hochtaunuskreis #drk #helpforukraine #ukraine #humanitärehilfe ... See MoreSee Less
View on Facebook
Königstein hilft! Das Luchansky Krankenhaus, Kherson, hat 300 Liter Sterilium, Verbandmaterial, Einmalspritzen, Einmalhandschuhe, medizinische Masken und vieles mehr jetzt aus Königstein erhalten. Pater Ihor Makar brachte die Materialien vor Ort. Kherson steht nahezu täglich unter Artillerie- und Raketenbeschuss. Auch Sie können helfen: SachspendenUnser Spendenlager nimmt folgende in der Ukraine dringend benötigte Dinge entgegen:– Gaskocher– Schlafsäcke– Powerbanks– Medikamente– Verbandsmaterial– med. Ausstattung– Taschenlampen– Kerzen– Reflektoren für KleidungACHTUNG:Kleiderspenden werden nicht mehr angenommen. Spenden Sie diese bitte anderweitig.Für sonstige Spendenangebote steht Ihnen unser Forum unter forum.ukrainehilfe-koenigstein.de zur Verfügung.Dort können Sie Ihr Angebot gerne mit Text und Bild platzieren.Spendenlager:Altes Feuerwehrhaus SchneidhainAn den Geierwiesen 1661462 KönigsteinÖffnungszeiten:Mittwochs17 – 19 UhrGeldspendenFür die Unterstützung der durch den Krieg notleidenden Ukraine und der ukrainischen Geflüchteten bei uns ist ein Spendenkonto unter Leitung der evangelischen Immanuelgemeinde Königstein eingerichtet:Die Bankverbindung lautet:IBAN: DE20 5019 0000 6800 2178 47Stichwort: UkrainehilfeSpendenquittungen stellt die evangelische Immanuelgemeinde Königstein – (Bitte Stichwort, Name, Straße, PLZ Ort in Betreff eintragen).#königstein #kherson #helpforukraine #HumanitarianAid #ukraine ... See MoreSee Less
View on Facebook
Königstein hilft!Ein weiterer Teil unserer letzten Hilfslieferung hat Endabnehmer erreicht. Ein Vater aus Kherson sendet einen Verbandskasten, eine Powerbank und Taschenlampe an seinen Sohn, der als Soldat in Bachmut eingesetzt ist.Ein weiterer Teil ging an ein Freiwilligen-Hilfszentrum in Kyiv.Und medizinische Artikel wie Masken, Einmalhandschuhe, Verbandsmaterial, Medikamente und vieles mehr ging an Lazarette in Kherson. Danke allen Spenderinnen und Spendern. ... See MoreSee Less
View on Facebook
Königstein und Kronberg helfen!Der Verbandsplatz, gespendet vom DRK Kronberg, ist jetzt im Kampfgebiet Kherson angekommen.Pater Ihor Makar übergab ihn einem mobilen Lazarett der ukrainischen Armee.#drk #kherson #königstein #kronberg #helpforukraine ... See MoreSee Less
View on Facebook

10 months ago

Eine gelungene Veranstaltung heute in Königstein. Tolle Reden, klare Statements und gute Teilnehmerzahl angesichts der Uhrzeit.Auf zu den Mahnwachen am Samstag und Sonntag, jeweils 8:30 - 10 Uhr am Ärztehaus Humanmedicum.Zeigen wir den Rechtsextremisten der Blauem, dass ihre braune Sosse hier in Königstein nicht erwünscht ist.Die Jugendorganisation der AfD, die "Junge Alternatve", wurde jetzt Ende April vom Verfassungsschutz als " offen rechtsextrem" eingestuft. ... See MoreSee Less
View on Facebook

10 months ago

Königstein und Kronberg helfen! Eine großzügige Spende des Deutschen Roten Kreuzes in Kronberg. Die Ukrainehilfe Königstein erhielt für die Ukraine 6 vollausgestattete Koffer für einen Verbandsplatz sowie 13.000 Einmalhandschuhe, Sterilium und 2.000 Einmalspritzen! Absolut dringend benötigtes Material in Krankenhäusern und Feldlazaretten. Ein ganz herzliches Dankeschön dafür. Das Material wurde bereits einen Tag nach Übergabe mit unserem Hilfstransport in die Ukraine gebracht und dort Pater Ihor Makar in Ternopil übergeben. Er bringt in Kürze das medizinische Material direkt in die Frontregion Kherson. Sobald wir Fotos davon haben, werden wir umgehend berichten. Foto v.l.n.r.: Micheal Post (UHK), BenjaminEhrlien, Andreas Kunkel, Karin Henrich (DRK Kronberg), Christian Schönwiesner, Peter Kuipers (jeweils UHK). Auch Sie können helfen: SachspendenUnser Spendenlager nimmt folgende in der Ukraine dringend benötigte Dinge entgegen:– Gaskocher– Schlafsäcke– Powerbanks– Medikamente– Verbandsmaterial– med. Ausstattung– Taschenlampen– Kerzen– Reflektoren für KleidungACHTUNG:Kleiderspenden werden nicht mehr angenommen. Spenden Sie diese bitte anderweitig.Für sonstige Spendenangebote steht Ihnen unser Forum unter forum.ukrainehilfe-koenigstein.de zur Verfügung.Dort können Sie Ihr Angebot gerne mit Text und Bild platzieren.Spendenlager:Altes Feuerwehrhaus SchneidhainAn den Geierwiesen 1661462 KönigsteinÖffnungszeiten:jeweils Mittwochs 17 – 19 UhrGeldspendenFür die Unterstützung der durch den Krieg notleidenden Ukraine und der ukrainischen Geflüchteten bei uns ist ein Spendenkonto unter Leitung der evangelischen Immanuelgemeinde Königstein eingerichtet:Die Bankverbindung lautet:IBAN: DE20 5019 0000 6800 2178 47Stichwort: UkrainehilfeSpendenquittungen stellt die evangelische Immanuelgemeinde Königstein – (Bitte Stichwort, Name, Straße, PLZ Ort in Betreff eintragen).#STANDforUkraine #königstein #kronberg #HumanitarianAid #ukraine #drk ... See MoreSee Less
View on Facebook

10 months ago

Ein Teil unserer Hilfslieferung, die wir letzte Woche in Ternopil übergaben, hat jetzt die geplanten Endabnehmer erreicht. Junge Männer aus Cherkassy, die jetzt an die Front in Bachmut abkommandiert sind. Dank an den Lionsclub Königstein für insgesamt 100 Powerbanks und 100 Taschenlampen. Diese, ebenso wie die Erste-Hilfe Ausstattungen, werden dort dringend benötigt.Wir wünschen den Jungs alles erdenklich Gute und dass sie wieder nach Hause kommen.#königstein #lions #ukraine #Bachmut ... See MoreSee Less
View on Facebook

10 months ago

Auf nach Königstein am 5. Mai!Die rechtsextreme AfD hat sich wieder im HdB einquartiert. Diesmal das ganze Wochenende.Landesparteitag zur Listenaufstellung für die Europawahl!Zeigen wir diesen Typen, dass sie in Königstein und im Hochtaunuskreis nicht willkommen sind! ... See MoreSee Less
View on Facebook

10 months ago

Königstein hilft!Die Lieferung für die Frontgebiete Kherson und Bachmut haben Peter Kuipers und ich unserem guten Freund Pater Ihor Makar heute in Ternopil überreicht. Mit an board ein kompletter Verbandsplatz gespendet vom DRK Kronberg, je 100 Powerbanks und Taschenlampen vom Lionsclub Königstein, zahlreiche Verbandskästen, 300 Flaschen Sterilium, 30 kg Kerzen, med. Handschuhe und vieles, vieles mehr.Danke an alle Spenderinnen und Spender.Pater Makar sorgt zuverlässig für die Weiterverteilung. ... See MoreSee Less
View on Facebook

10 months ago

Auf dem Weg in die Ukraine.Mit an Bord haben wir einen Stromgenerator, mehrere hundert Liter Sterilium, Akkubanks, Taschenlampen, medizinische Produkte und vieles mehr.#hilfstransport #LionsClub #drk ... See MoreSee Less
View on Facebook

10 months ago

Ukrainischsprachige Beschriftung für gespendeten Verbandsplatz fertiggestellt.Auf deutsch:Verbandmaterial VerbandsmaterialBeatmung Untersuchung ImmobilisierungImmobilisierungVerbandsplatz und weitere humanitäre Hilfsmaterialien werden von uns in den nächsten Tagen in die Ukraine gebracht. ... See MoreSee Less
View on Facebook

10 months ago

Königstein hilft! Der Generator aus Königstein wurde vom Stadtrat von Kherson an das kommunale Unternehmen "Kommunhosp" übergeben. Er versorgt die Dörfer Zelenivka, Molodizhne, Solnechne, Petrivka und Bohdanivka.Auch Sie können helfen: SachspendenUnser Spendenlager nimmt folgende in der Ukraine dringend benötigte Dinge entgegen:– Gaskocher– Schlafsäcke– Powerbanks– Medikamente– Verbandsmaterial– med. Ausstattung– Taschenlampen– Kerzen– Reflektoren für KleidungACHTUNG:Kleiderspenden werden nicht mehr angenommen. Spenden Sie diese bitte anderweitig.Für sonstige Spendenangebote steht Ihnen unser Forum unter forum.ukrainehilfe-koenigstein.de zur Verfügung.Dort können Sie Ihr Angebot gerne mit Text und Bild platzieren.Spendenlager:Altes Feuerwehrhaus SchneidhainAn den Geierwiesen 1661462 KönigsteinÖffnungszeiten:Montag, Mittwoch, Freitag17 – 19 UhrGeldspendenFür die Unterstützung der durch den Krieg notleidenden Ukraine und der ukrainischen Geflüchteten bei uns ist ein Spendenkonto unter Leitung der evangelischen Immanuelgemeinde Königstein eingerichtet:Die Bankverbindung lautet:IBAN: DE20 5019 0000 6800 2178 47Stichwort: UkrainehilfeSpendenquittungen stellt die evangelische Immanuelgemeinde Königstein – (Bitte Stichwort, Name, Straße, PLZ Ort in Betreff eintragen). ... See MoreSee Less
View on Facebook

11 months ago

Königstein hilft! 5.600 ukrainische Schulkinder haben jetzt einen gesicherten Weg zur Schule. Ob Dunkelheit, Nebel, Regen oder sonstige widrige Umstände. Dank der aus Königstein gelieferten Reflektorschutzwesten sind jetzt 17 Schulen in der Region Chernihiv damit ausgestattet. Weiterhin lieferte Michael Post Generatoren an die Orte Honcharivske mit ca. 3.300 Einwohnern und Ripky mit ca. 8.000 Einwohnern. Wir helfen weiter. Auch Sie können helfen:Geld- und Sachspenden an die Ukrainehilfe: Sachspenden können jeweils Montags, Mitwochs, Freitags von 17 – 19 Uhr am Alten Feuerwehrhaus in Schneidhain abgegeben werden. Was wir sammeln, finden Sie aktuell auf unserer Homepage www.ukrainehilfe-koenigstein.deGeldpsenden: IBAN: DE20 5019 0000 6800 2178 47Stichwort: UkrainehilfeSpendenquittungen stellt die evangelische Immanuelgemeinde Königstein – (Bitte Stichwort, Name, Straße, PLZ Ort in Betreff eintragen).#ukraine #königstein #hilfstransport #Ukrainehilfe ... See MoreSee Less
View on Facebook

11 months ago

Landrat Krebs will Ukraine langfristig unterstützen2.000 km bis zur ukrainischen Stadt Chernihiv. Einmal mehr fährt ein Hilfstransport aus Königstein in diese Region. Mit an Bord: 3 Stromgeneratoren und 5.600 Reflektorwarnwesten. Die Stromgeneratoren werden in 2 Dörfer in der Region gebracht, die seit Langem komplett von der Stromversorgung abgeschnitten sind. Die Reflektorschutzwesten sind ein ganz besonderes Projekt. Beim letzten Transport nach Chernihiv hatte die Ukrainehilfe Königstein 500 Reflektorwesten, gespendet von der Verkehrswacht Obertaunus, für Schülerinnen und Schüler mitgebracht. Der Grund: Wegen der permanenten Angriffe auf die Strominfrastruktur gibt es häufig in der Dunkelheit keine Strassenbeleuchtung, was die tödlichen Unfallzahlen verzehnfacht hat. Die Kinder und Jugendlichen sollten besser geschützt werden.Es sprach sich in den Schulen der Region herum wie ein Lauffeuer. Direktoren und Verantwortliche von Schulen meldeten sich kurzfristig bei Ilya Derechin, dem lokalen Ansprechpartner der UHK, mit der Bitte um weitere Schutzwesten. 17 Schulen und 5.600 Schülerinnen und Schüler! Die UHK nahm mit großer Überzeugung diese Herausforderung an und konnte tatsächlich alle gewünschten Westen über Spenden besorgen. Die Verkehrswacht Obertaunus machte mit weiteren 1.500 Westen den Anfang. Auch die AXA-Versicherung beteiligte sich mit 500 Westen. Weitere 1500 Westen sponsorten der Lions-Club Königstein sowie 1.300 Westen von der Ukrainehilfe Taunus e.V. mit ihrem Vorsitzenden Landrat Ulrich Krebs. Die restlichen Westen wurden aus dem Spendenbudget, der Friedenskasse der Ukrainehilfe Königstein, finanziert. „Die ukrainische Bevölkerung benötigt langfristig unsere vollste Unterstützung zur Verbesserung der Lebensbedingungen und zur Wiederherstellung der Hoffnung – sowohl hier als auch in der Ukraine. Solch ein tolles Projekt kann oft große Wunder erzielen, besonders wenn es darum geht, das Leben und die Sicherheit von Kindern zu verbessern. Sehr gerne haben wir zum Gelingen beigetragen“ betont Landrat Ulrich Krebs. Und Heinz Alter vom Lions-Club Königstein ergänzt: „Die Lions haben ja bereits vielfältig die Ukrainehilfe und ihre Transporte in die Ukraine unterstützt. Auch diesmal tun wir das mit vollster Überzeugung. Es ist beeindruckend, was die vielen Helferinnen und Helfer der UHK auf die Beine stellen und wie sie sich unter Inkaufnahme des persönlichen Risikos einsetzen. Wir werden weiter ein Partner der UHK bleiben.“ Geld- und Sachspenden an die Ukrainehilfe: Sachspenden können jeweils Montags, Mitwochs, Freitags von 17 – 19 Uhr am Alten Feuerwehrhaus in Schneidhain abgegeben werden. Was wir sammeln, finden Sie aktuell auf unserer Homepage www.ukrainehilfe-koenigstein.deGeldpsenden: IBAN: DE20 5019 0000 6800 2178 47Stichwort: UkrainehilfeSpendenquittungen stellt die evangelische Immanuelgemeinde Königstein – (Bitte Stichwort, Name, Straße, PLZ Ort in Betreff eintragen).#Ukraine #Königstein #Hilfstransport #Ukrainehilfe ... See MoreSee Less
View on Facebook

11 months ago

65 Jahre und keine Spur von Müdigkeit, Resignation oder Wunsch nach Rente. VertreterInnen der Ukrainhilfe Königstein und eine Delegation der Geflüchteten gratulierten mit großer Dankbarkeit und hohem Respekt Pfarrerin Katharina Stoodt-Neuschäfer heute zu ihrem Geburtstag. Ein großes Dankeschön, ein ukrainisches und deutsches Geburtstagsständchen, eine ukrainische Torte und ukrainische Produkte gehörten natürlich zu den Geschenken. Katharina Stoodt-Neuschäfer ist konsequent und streitlustig christlich in ihrem Handeln für Menschen in Not. Seit vielen Jahren. Nicht nur im Falle der Ukraine, sondern auch schon lange davor. Die ukrainische Delegation verließ ihr Haus nach der Gratulation und iranische Gratulanten standen bereits davor zur nächsten Gratulation. Eine großartige Frau, für die Königstein dankbar sein kann. Einen herzlichen Glückwunsch und viele, viele gesunde und glückliche Jahre. ... See MoreSee Less
View on Facebook

11 months ago

Königstein hilft! Wieder ein Stromgenerator für das umkämpfte und regelmäßig unter Raketenbeschuss liegende Kherson. Unser Freund Daniel Twardzik nahm ihn auf seine Tour mit und überreichte diesen Pater Ihor Makar in Ternopil. Am Samstag bringt er den Generator nach Kherson. Danke für Euren starken und nicht nachlassenden Einsatz! ... See MoreSee Less
View on Facebook

11 months ago

Karen Bosse lebt und arbeitet eigentlich in Köln. Dort ist ihr Lebensmittelpunkt. Ab und zu kam sie nach Königstein, um ihre Mutter zu besuchen und ihr bei der Haushaltsauflösung zu helfen. Bei einem solchen Besuch las sie letztes Jahr nach dem Überfall Russlands auf die Ukraine in der KöWo über Hilfsaktionen für die Geflüchteten und die Ukraine. Spontan beschließt sie, aktiv zu helfen. Ihr Engagement seither ist bemerkenswert. Aus diesem Grund dankten die Vertreter Peter Kuipers, Michael Post und Christian Schönwiesner von der Ukrainehilfe Königstein für ihre ausdauernde persönliche Unterstützung. Begonnen hatte es im März 2022 mit einer Spendenaktion von EDEKA-Nolte in Kooperation mit der Carls-Stiftung. Edeka bot den Kunden Einkaufstüten mit benötigten Lebensmitteln, Hygieneartikeln und anderem zum Kauf an, die über das Verteilzentrum in Bad Homburg in die Ukraine transportiert wurden. Spontan sprach Frau Bosse den Markt an, ob sie beim Packen und Verpacken der Einkaufstüten helfen könne. Gerne wurde das Angebot angenommen. Weiter ging es dann mit der privaten Hilfe für eine Geflüchtete, die in Königstein bei einer Familie eine erste Unterkunft über die Ukrainehilfe Königstein gefunden hatte. Nach einem Gespräch mit ihrer Mutter spendete die von ihr und ihrem Mann ins Leben gerufene Jürgen und Krista Sarrazin-Stiftung einen beachtlichen Geldbetrag für die Ukrainehilfe. Seit die Ukrainehilfe Königstein ein eigenes Spendenlager betreibt und Transporte in die Ukraine fährt, ist Frau Bosse ein regelmäßiger, gern gesehener Gast. Bislang brachte sie Verbandskästen, Kerzen und Kerzenstumpen, Winterkleidung, Decken, Stofftiere, Bettzeug, Handtücher, Seifen, Kleidung für Neugeborene, Musikinstrumente, Reise Kulturbeutel u.a. vorbei, aus eigenen Beständen bzw. die sie im Freundes- und Bekanntenkreis und bei Arbeitskollegen gesammelt hat. Als sie schließlich von der Aktion der UHK für die Sammlung von 5.600 Reflektor-Warnwesten erfuhr, ergriff sie sofort die Initiative bei ihrem Arbeitgeber, der AXA-Versicherung. Das Ergebnis: 500 Schutzwesten wurden der UHK übergeben, die zusammen mit den anderen Schutzwesten in Kürze 17 Schulen für ihre Schülerinnen und Schüler in der Region Chernihiv, ca. 120 km nord-östlich von Kyiv, überreicht werden. Die AXA Gruppe hat seit langem die unternehmensinterne Mitarbeiter-Initiative „Von Herz zu Herz“ ins Leben gerufen , mit der viele unterschiedliche Institutionen unterstützt werden. Hier werden jetzt auch weitere Hilfsgüter für die Ukraine gesammelt und Frau Bosse als zentrale Ansprechpartnerin benannt. „Dieses dauerhafte, enorm hohe persönliche Engagement, von Köln aus für Königstein und die Ukrainehilfe Königstein ist tatsächlich bewundernswert. Wir und sicherlich alle Ukrainerinnen und Ukrainer danken Frau Bosse von Herzen für ihren großen, ganz persönlichen Einsatz“ so Christian Schönwiesner. „Der Artikel in Königstein war wie ein Weckruf für mich. Seither habe ich so viele tolle Menschen und so viel Freude in Königstein erleben dürfen, daß mich inzwischen enorm viel mit Königstein verbindet. Ich bin dankbar für diese Erfahrungen und dankbar den Aktivistinnen und Aktivisten der Ukrainehilfe Königstein für ihren Mut, ihren Einsatz und die Transporte in die Ukraine“ betont Karen Bosse. Geld- und Sachspenden an die Ukrainehilfe: Sachspenden können jeweils Montags, Mitwochs, Freitags von 17 – 19 Uhr am Alten Feuerwehrhaus in Schneidhain abgegeben werden. Was wir sammeln, finden Sie aktuell auf unserer Homepage www.ukrainehilfe-koenigstein.deGeldpsenden: IBAN: DE20 5019 0000 6800 2178 47Stichwort: UkrainehilfeSpendenquittungen stellt die evangelische Immanuelgemeinde Königstein – (Bitte Stichwort, Name, Straße, PLZ Ort in Betreff eintragen). ... See MoreSee Less
View on Facebook

11 months ago

Auf Einladung von Viktoria von Rosen, der Initiatorin und Mitgründerin des Ukrainian Coordination Center e.V., Frankfurt/Main, nahm Stella Schönwiesner als Vertreterin der Ukrainehilfe Königstein an einem Treffen verschiedenster Hilfsgruppen aus der Rhein-Main-Region teil. Ziel ist u.a. ein intensiver Erfahrungsaustausch, die Koordination gegenseitiger Unterstützung und Vernetzung und Zusammenarbeit bei Projekten, Hilfsaktivitäten und Veranstaltungen.Es gab viel Resonanz der TeilnehmerInnen, da die Ukrainehilfe Königstein in der Region mit ihrem dauerhaftem und gezieltem Engagement eine hohe Annerkennung geniest. ... See MoreSee Less
View on Facebook

12 months ago

ACHTUNG:Vielen Dank für die vielfachen Kleiderspenden. Ab sofort können wir keine Kleiderspenden mehr annehmen. Spenden Sie diese bitte anderweitig. ... See MoreSee Less
View on Facebook

12 months ago

Ukrainehilfe und Immanuel-Gemeinde gedenken des Jahrestages des russischen AngriffsPräsentation vom Veranstaltungsabend am 24.02.23 (ohne Ton) ... See MoreSee Less
View on Facebook

12 months ago

Gestern Abend bei der Gedenkveranstaltung zum Beginn des menschenverachtenden Angriffskrieges Russlands gegen die Ukraine.Hey Sokolyhey, Falken!Hey, irgendwo bei dem schwarzen Wasser,1setzt sich ein junger Kosake aufs PferdLiebevoll verabschiedet er sich mit seinem Mädchen,noch liebevoller von der Ukraine Refrain:Hey, hey, hey ihr Falken,meidet die Berge, Wälder, Flüsse,Klingel, klingel, klingel mein Glöckchen,in der Steppe,klingel, klingel, klingel! Frauen gibt es viele auf der Welt,doch die meisten in der Ukraine,dort ist mein Herz geblieben,bei meinem geliebten Mädchen. (Refrain) Bedauern nach seinem Mädchen,nach der grünen Ukraine,Bedauern, mein Herz weint,jetzt sehe ich sie nie wieder (Refrain) Wein, Wein, Wein, gebt ihn mirUnd wenn ich sterbe, begrabt michauf der grünen Ukraineneben meinem geliebten Mädchen ... See MoreSee Less
View on Facebook

12 months ago

Ein außergewöhnlicher und sehr beeindruckender Abend. Die Ukrainehilfe Königstein hatte Geflüchtete, Gastgeberinnen und Gastgeber, Spenderinnen und Spender und die Königsteiner Bevölkerung anlässlich des ersten Jahrestages des völkerrechtswidrigen Angriffskriegs von Russland gegen die Ukraine zu einer Gedenkveranstaltung in die evangelische Immanuelkirche eingeladen. Zahlreiche Besucherinnen und Besucher folgten dieser Einladung. Die Kirche war voll. Pfarrerin Katharina Stoodt-Neuschäfer hob hervor, daß dieser Krieg das Leben von uns allen veränderte. Auch für uns in Königstein. “Der Krieg ist zu etwas Alltäglichem geworden. Unsere Sprache ist militärischer geworden, wir haben viel gelernt über Panzer und Kriegsgerät. Wir haben die Namen von Orten gelernt, die wir früher nicht kannten: Irpin und Butscha, Mariupol und Cherson, Tschernihiv und Bachmut, Saporischija, Kramatorsk und Izyum und viele andere; wir haben Menschen aus diesen Städten kennengelernt, vor allem aus Charkiv und Kyiv, Menschen, die jetzt bei uns leben, weil sie derzeit nicht in ihre Heimat zurückkehren können. In unseren Schulklassen sind ukrainische Kinder, im Kindergarten ukrainische Kinder und Erzieherinnen, ja selbst in unserer Kinderkirche wird fleißig gedolmetscht, damit sich alle verstehen können.” Sie bedankte sich im Namen der Ukrainehilfe bei all den Menschen, die den Geflüchteten Unterkunft und Unterstützung gegeben haben. Und den Menschen, die mit ihren Spenden dazu beitragen, die Menschen in der Ukraine zu unterstützen. Arpine Abrahamyan, die mit ihren zwei Kindern und ihrer kranken Mutter geflüchtet und aktives Mitglied der Ukrainehilfe ist, erzählte beeindruckend, wie schwierig es für die Geflüchteten, die jetzt in Sicherheit sind ist. Sie sind überhaus dankbar für die Unterstützung, die Aufnahme, die Hilfe. Aber das Herz weint, da ihr Land noch immer im Krieg ist und viele Familienangehörige, Freunde, Kameraden in der Ukraine um ihr Überleben kämpfen oder das Überleben ihres Landes. Die Leiterin der Musikgruppe “Kalina”, berichtete von ihrer ersten Zeit in der Region Frankfurt. “Wir hatten eine Unterkunft in der Nähe des Frankfurter Flughafens. Jedesmal, wenn ein Flugzeug über uns flog, hatten wir Angst und versteckten uns. Flugzeuge bedeuten Tod. Das war unsere Erfahrung. Bei Gewitter versteckten wir uns. Denn Gewitter hört sich ähnlich an wie Artilleriebeschuss. Erst als ich mit meiner Tochter in Bad Soden ankam, einem Ort mit vielen schönen Straßen, Parks, Gegenden, ohne viel Fluglärm, kamen wir zur Ruhe. Deshalb habe ich ein Lied über Bad Soden geschrieben, das wir Ihnen heute Abend jetzt vortragen.” Christian Schönwiesner erläuterte den Besucherinnen und Besuchern, wie die Ukrainehilfe Königstein mit den Sach- und Geldspenden arbeitet. “Wir bringen die Hilfsgüter mit unserem Transporter, der mit dem Spendengeld aus Königstein angeschafft wurde, selbst, persönlich vor Ort. Oder über unsere langjährig bekannten Partner, wie z.B. Pater Ihor Makar in Ternopil. Seine Kirchengemeinde ist in Kherson, direkt an der Front. Von Ternopil bringt er Generatoren, Medizin, Medizinischen Bedarf, Taschenlampen und viele andere Sachen, die wir mit den Spendengeldern organisieren konnten, in das Kriegsgebiet.” Weitere Partner sind Ilya Derechin in Kyiv, Anatoliy Deputat in Tscherkassy und die enge und sehr zuverlässige Kooperation mit dem Deutsch-Ukrainischen Forum und seinem Büroleiter in Kyiv, Jörg Drescher. Michael Post fährt regelmäßig in die Region Tschernihiv. Ca. 120 km nord-östlich von Kyiv. Die Fahrt dorthin ist schwierig, umständlich, teils gefährlich. Von unseren Freunden in der Ukraine hat er den Ehrennamen “Iron Mike” bekommen. Er berichtete in beeindruckender Weise von diesen Fahrten und Erlebnisssen. Von zerstörten Gebäuden, von Dörfern komplett ohne Strom, denen die Ukrainehilfe Generatoren geschickt hatte. Von der Verzehnfachung der Toten wegen Verkehrsunfällen, da es wegen der russischen Angriffe auf die Energieinfrastruktur keine Strassenbeleuchtung mehr gibt. Deshalb startete er unter anderem eine besondere Hilfsaktion: Reflektorwesten, Schutzwesten für Schülerinnen und Schüler. Die ersten 500 Westen lieferte er inzwischen aus. Innerhalb kürzester Zeit sprach sich das in der Region Tschernihiv herum. Inzwischen haben wir von 17 Schuldirektoren einen Bedarf von 5.600 Westen gemeldet bekommen. Mit der Hilfe der Verkehrswacht Obertaunus sowie dem Lions Club Königstein können wir inzwischen 3.200 Westen finanzieren und bestellen. Wir sammeln weiter! Den Abschluß dieser Gedenkveranstaltung bildete wieder die Gruppe “Kalina” mit der ukrainischen Nationalhymne. Gefreut und als Zeichen der Unterstützung und Solidarität hätten sich die zahlreichen Geflüchteten über Teilnehmerinnen und Teilnehmer des Stadtparlaments und der Stadtverwaltung. Schade, dass bei diesem wichtigen Anlass dieses Zeichen nicht kam. Wer spenden möchte, findet die Daten zum Spendenkonto unter www.ukrainehilfe-koenigstein.de Spendenquittungen erstellt die evangelischen Immanuelgemeinde Königstein. ... See MoreSee Less
View on Facebook
Königstein hilft!Danke allen Spenderinnen und Spendern. ... See MoreSee Less
View on Facebook
Gedenkveranstaltung am Jahrestag des russischen Angriffs auf Ukraine am 24. FebruarMit einer zentralen Veranstaltung in der evangelischen Immanuel Kirche in Königstein lädt die Ukrainehilfe Königstein gemeinsam mit den ukrainischen Geflüchteten am 24. Februar um 19 Uhr ein, um an den russischen Angriff auf die Ukraine vor einem Jahr zu erinnern. Es soll damit Solidarität mit der Ukraine gezeigt und der Freiheitskampf des ukrainischen Vol-kes gewürdigt werden. Pfarrerin Stoodt-Neuschäfer wird zu dieser Gelegenheit ein Friedensgebet sprechen. Der ukrainische Chor „Kalina“, der sich aus nach Deutschland Geflüchteten zusammensetzt, wird die Veranstaltung musikalisch untermalen. Anhand eines Bildervortrags werden Vertreter der Ukrainehilfe einen kurzen Rückblick auf geleistete Hilfsprojekte zeigen und geplante Projekte vorstellen. Eine besonders herzliche Einladung geht an alle Menschen, die in den letzten Monaten die Ukrainehilfe mit Sach- oder Geldspenden, unterstützt oder Menschen ein Dach über dem Kopf gewährt haben sowie an alle, die durch ihre Teilnahme ihre Solidarität mit den Geflüchteten zum Ausdruck bringen möchten. ... See MoreSee Less
View on Facebook
Gemeinsam mit Ihnen haben wir schon wirklich viel bewegt und geschafft. Ein riesengroßes Dankeschön dafür! ... See MoreSee Less
View on Facebook
Königstein hilft!Die erste Auslieferung von reflektierenden Schutzwesten an Schüler:innen in Tschernihiv war ein voller Erfolg. Innerhalb von 24 Stunden haben sich 7 weitere Schuldirektoren gemeldet. Ein Bedarf von 5.000 Schutzwesten ist uns gemeldet. Die ersten 1.500 wurden uns heute wieder von der Verkehrswacht Obertaunus überreicht. Ein herzliches Dankeschön dafür.Hintergrund ist: Seit Kriegsbeginn sind die Verkehrsunfälle in der Ukraine ums 10fache gestiegen. Verschlechterte Strassenverhältnisse und keine Strassenbeleuchtung wegen der zerbombten Energieinfrastruktur sind die Hauptgründe. ... See MoreSee Less
View on Facebook
Königstein hilft! Der nächste Generator hat sein Ziel erreicht. Das Internat in Zolotonosha, Region Tscherkassy, Zentralukraine dankt den Spenderinnen und Spendern aus Königstein. Unser örtlicher Partner Anatolij Deputat überreichte den Generator im Auftrag der Ukrainehilfe Königstein. Auch Sie können helfen: SachspendenUnser Spendenlager nimmt folgende in der Ukraine dringend benötigte Dinge entgegen:– Gaskocher– Schlafsäcke– Generatoren– Powerbanks– Medikamente– Verbandsmaterial– med. Ausstattung– Taschenlampen– Kerzen– Reflektoren für KleidungSpendenlager:Altes Feuerwehrhaus SchneidhainAn den Geierwiesen 1661462 KönigsteinÖffnungszeiten:Montag, Mittwoch, Freitag17 – 19 UhrGeldspendenFür die Unterstützung der durch den Krieg notleidenden Ukraine und der ukrainischen Geflüchteten bei uns ist ein Spendenkonto unter Leitung der evangelischen Immanuelgemeinde Königstein eingerichtet:Die Bankverbindung lautet:IBAN: DE20 5019 0000 6800 2178 47Stichwort: UkrainehilfeSpendenquittungen stellt die evangelische Immanuelgemeinde Königstein – (Bitte Stichwort, Name, Straße, PLZ Ort in Betreff eintragen). ... See MoreSee Less
View on Facebook
Königstein hilft! Diesemal erreichte der Hilfstransport das umkämpfte Saporishja. Saporishja wird immer wieder mit Raketen beschossen und liegt in unmittelbarer Nähe von Europas größten Atomkraftwerk. Die Front ist nicht weit weg. Das Krankenhaus No. 5 erhielt ca. 300 Flaschen Sterilium, ein Mikroskop für die gynäkogische Behandlung, eine OP-Feldlampe, Beinstützen und ein Absaugegerät für Ausschabungen. Der deutschsprachige Chefarzt der Unfallchirurgie und Orthopädie berichtete, daß der Hauptanteil der Verletzungen knöcherne Verletzungen sind und der Vorrat an externen Fixateuren jetzt langsam zu Ende gehen.Die Verletzten von der Front kommen in erster Linie in Militärkrankenhäuser oder zivile Krankenhäuser direkt an der Frontlinie. Das Krankenhaus #5 steht in zweiter Reihe, bekommt aber auch sehr viele verletzte Menschen von der Front. Freiwillige Helferinnen und Helfer fahren regelmäßig mit Hilfsmitteln, Essen und allem was benötigt wird an die Front. Erst kürzlich gab es wieder einen Raketenangriff, bei dem ausschließlich zivile Opfer zu beklagen waren. In einem der Häuser unten als Foto starben allein 50 Menschen. Wenn auch Sie helfen wollen, ob mit Sachspende oder Geldspende, finden Sie alle relevanten Daten und Angaben auf unserer Homepage: www.ukrainehilfe-koenigstein.de ... See MoreSee Less
View on Facebook
Heute am Kreisel, 16 Uhr! ... See MoreSee Less
View on Facebook
Königstein hilft! Eine erneute Hilfslieferung hat Chernihiv erreicht. Unser Freund und örtlicher Partner Ilya Derechin begleitete "Iron Michael" wieder mit in die vom Krieg hart getroffene Stadt. Ein voll ausgerüsteter Notarztrucksack, fachmännisch geprüft und gespendet von Dr. Thomas Goebel. Ein grosses Dankeschön dafür. Oberarzt Yehor Pavlenko aus dem regionalen Kinderkrankenhaus Chernihiv, welches wir bereits mehrfach mit Hilfslieferungen bedacht hatten, ist sehr dankbar und glücklich über diese Unterstützung. Ebenso wie über einen Teil der Ausstattung aus der Praxisauflösung von Dr. Jacek Kornecki in Königstein, der diese für die Ukraine gespendet hat. Auch die Spende der Verkehrswacht Obertaunus hat nun ihr Ziel erreicht. Die Schule Nr. 28 in Chernihiv. Aufgrund der massiven Angriffe auf die Infrastruktur und die dauernden Stromausfälle und Engpässe ist es auf den Strassen gerade jetzt im Winter dunkel. Bisher waren die Schulkinder ungeschützt der Gefahr im Strassenverkehr ausgesetzt. Jetzt sind sie geschützt. Heute wurden die Schutzwesten ausgeliefert. Und innerhalb kürzester Zeit hat sich diese Information über verschiedene Schulen wie ein Lauffeuer verbreitet. 5 weitere Schulen mit insgesamt rund 1.500 Schülerinnen und Schülern haben Bedarf an Reflektorwesten angemeldet und hoffen, daß wir auch diesen Bedarf decken können. Um Leben zu retten. Wir werden unser Bestes tun. Wir danken allen Spenderinnen und Spendern für ihre Unterstützung.Dafür allerdings brauchen wir Ihre Hilfe weiterhin, liebe Königsteinerinnen und Königsteiner. Sachspenden können jeweils Montags, Mittwochs, Freitags von 15 - 17 Uhr abgegeben werden. Wo? Altes Feuerwehrgerätehaus Schneidhain, An den Geierswiesen 16Neben Schutzwesten brauchen wir: - Powerbanks- Gaskocher- Mobile Gasheizungen- Generatoren- Schlafsäcke- Taschenlampen- Kerzen- alles medizinische Equipment, von Verbandsmaterial über Spritzen, Desinfektionsmittel, Verbandskästen, Ausstattung, Gehhilfen, Rollstühle, usw. usw. ... See MoreSee Less
View on Facebook
Michael (oder "Iron Mike", wie ihn unsere ukrainischen Freunde nennen) ist wieder unterwegs nach Kyiv, Tschernihiv und diesmal Dnipro. Begleitet wird er von Yulia, einer aus der Ukraine geflüchteten Frau, die in Königstein aufgenommen wurde. Jetzt sind sie in Kyiv.Der Schwerpunkt der Lieferung liegt diesmal im medizinischen Bereich. Die Ukrainehilfe Königstein erhielt aufgrund einer Praxisauflösung viel Equipment einer gynäkologischen Praxis. Dieses Equipment geht jetzt zum Teil in eine Klinik in Tschernihiv und zum Teil in eine Klinik in das umkämpfte Saporishja. Für Saporishja übergeben werden die Sachen allerdings in Dnipro. Weiterhin haben die Beiden natürlich auch warme Mäntel, Desinfektionsmittel (300 Flaschen) und die Reflektorenwesten und -equipment, welches von der Verkehrswacht Hochtaunus gespendet wurde. Wir wünschen Euch eine sichere und gute Weiterfahrt. Die Ukrainehilfe Königstein nimmt gerne folgende Sachspenden an: - Powerbanks- Schlafsäcke- Gaskocher- Gasheizer- Decken- Taschenlampen- Generatoren jeder Grössenordnung- Kerzen- Verbandskästen- allen medizinischen Bedarf (Verbandmaterial, Medikamente, NaCl, Pflaster, Gehhilfen, Spritzen, Kanülen, kurz: Alles, was mit Medizin zu tun hat, auch große Mengen und Chargen)Unser Lager: Altes Feuerwehrgerätehaus Schneidhain, An den Geierswiesen 16, 61462 KönigsteinAnnahmezeiten: Montags, Mittwochs, Freitags jeweils von 17 - 19 Uhr. Oder Sie spenden einfach Geld: Die Bankverbindung lautet:IBAN: DE20 5019 0000 6800 2178 47Stichwort: UkrainehilfeSpendenquittungen stellt die evangelische Immanuelgemeinde Königstein – (Bitte Stichwort, Name, Straße, PLZ Ort in Betreff eintragen). ... See MoreSee Less
View on Facebook
Ein großes Dankeschön aus der Ukraine von unserem Freund und Partner Ilya Derechin an Königstein, unseren Partner Deutsch-Ukrainisches Forum und weitere Helferinnen und Helfer.Німеччина, й особливо канцлер Шольц, став героєм мемів. Суспільна думка, подекуди, не виходить за рамки, таких тез як: «не допомогає», «дуже довго», «надіслали тільки шоломи» і так далі й таке інше.Але ж ми всі розуміємо, що, іноді, занадто емоційна оцінка, повністю спотворює дійсну картину.Перш за все цей допис про вдячність тим людям, які допомагають українцям без жодної вказівки та прохання. Просто тому, що відчувають відлуння страждань мільйонів та не можуть бути осторонь. Тому що, вони - справжні люди.З весни минулого року, я був долучений до декількох волонтерських ініціатив. Й дуже великий внесок був зроблений саме моїми друзями з Німеччини. Ці люди не стали осторонь й активно працювали над вирішенням дуже багатьох питань.Наприклад, Christian та Stella Schoenwiesner організували прихисток для дуже багатьох біженців з України у своєму місті Königstein й то був тільки початок їхньої активності. Я особисто вдячний Крістіану за ту моральну підтримку яку він надавав мені майже щодня просто телефонуючи й питаючи : «Як справи?». Я назавжди запам’ятаю його лайку, коли до нас, майже під дім, прилетіла «всрата путиньська вундервафля Іскандер» й позбавила нас торговельного центру на п’ять місяців й басейну на невизначений термін (бо нема того басейну, тільки вирва від ракети). Але на цьому моя вдячність не завершується. Далі Крістіан став одною з ключових фігур в організації гуманітарної допомоги для України. Мова йде про Ukrainehilfe Königstein. Організація яка активно допомагає нам в наших ініціативах.Дякую Christian!Влітку ми забезпечили автономними системами енергопостачання виробництва KNESS, дитячу обласну лікарню у м. Чернігів, і я дуже вдячний своїм колишнім колегам, бо ми отримали їх за собівартістю.До речі, Чернігів не випадково став об’єктом допомоги. Справа в тому, що це моя друга батьківщина, і я відчуваю себе зобов’язаним цьому красивому місту за те, що він приніс у моє життя.Далі -більше. Коли почалися масовані обстріли нашої інфраструктури, наші янголи швидко увімкнулися(чому при цьому слові я згадую Януковіча?) й до лікарні вже поїхав генератор й зараз працює у відділені дитячої гематології. Й за це я маю подякувати Joerg Drescher( Йорг Дрешер). Про нього, взагалі, окрема історія, бо я не можу, навіть, перелічити скільки він всього зробив у рамках діяльності Deutsch-Ukrainisches Forum та Ukrainehilfe Königstein Це тони й тони допомоги: продуктові набори, генератори, ліки, одяг. Тисячі людей отримали допомогу за його безпосередньою участю по всій країні.Ось, наприклад, на початку цього року ми змогли забезпечити дуже важливими ліками відділення паліативної допомоги Чернігівського онкологічного центру. 2000 ампул на загальну суму більш ніж триста тисяч гривень вже допомагають важкохворим пацієнтам. Й це за сприянням Йорга й особливо та особисто Gabrielle Schramm. Селищні ради Чернігівської області: Ягідне, Іванівка, Олишівка, Красне також отримали генератори для пунктів незламності й забезпечення роботи адміністрацій. Саме в Красному ракета від РСЗВ влучила перед входом у школу, але не вибухнула. Тепер ця ракета місцевий експонат. А ще вони збирають кошти на будівництво укриття для учнів, бо вони не можуть проводити навчання офлайн за відсутністю укриття.На Різдво діти з Königstein зібрали різні подарунки для дітей у лікарні й діти з травматології, гематології та ще декількох відділень все тієї ж лікарні отримали чудові подарунки. Це було несподівано для дітей та їх батьків, тому то дійсно був сюрприз. Тоді ще були не тільки подарунки для дітей, а й ще дуже багато корисних речей: ліхтарики, свічки, теплі речі, павербанки, спальні мішки, ліки,обігрівачи, купа розхідних матеріалів для лікарні. Військові також отримали купу корисних дрібничок для полегшення побуту ( від свічок до спальних мішків та біноклів). Michael Post взагалі був як Санта Клаус бо всім роздавав ліхтарики та інші речі поки їхали до Чернігова. До речі, про Michael Post, або як я його називаю «залізний Майк, окремо. Michael це людина, яка на бусі везе весь той вантаж з Німеччини до адресата. Й жодного разу не було нормальної погоди під час наших поїздок. Завжди туман, ожеледь, пітьма, коротше, жахіття, ад на Землі і таке інше. Але колишній німецький поліцейський, впевнено витримує багатогодинні подорожі й майже без відпочинку долає тисячі кілометрів. Дякую тобі Michael.Також нам вдалося забезпечити генераторами пожежні частини у Харкові та у Снігурівці. Я дуже вдячний мешканцям Königstein за оперативний збір на дуже нагальні потреби.Тут нам також допомагав Макс Діжечко. Багато проєктів стали можливими за його активною участю. Дякую Максе!Що далі? А далі ми вже підготували черговий вантаж для лікарні, відправили великі генератори до Херсонщини й шукаємо, збираємо, допомагаємо, бо нема рахунку потребам людей у вогні війни Я вдячний народові Німеччини та мешканцям Königstein й всім небайдужим за їх величезний внесок. ... See MoreSee Less
View on Facebook
Erklärung der Ukrainehilfe Königstein zur AfD-Veranstaltung am 06.02.23 in KönigsteinAm 6. Februar 2023 wird die Partei „Alternative für Deutschland“ (AfD) hier in Königstein im Haus der Begegnung ihr zehnjähriges Bestehen feiern. Vertreter der evangelischen und der katholischen Kirchengemeinden, der Ukrainehilfe Königstein, des Freundeskreises Asyl sowie des Ausländerbeirates Königsteins nehmen dies zum Anlass für die folgende gemeinsame Erklärung: Die AfD ist in Königstein nicht willkommen.Seit ihrer Gründung in Oberursel hat sie sich zu einer rechtsextremen Partei entwickelt, die vom Verfassungsschutz beobachtet wird. Mit Hetzparolen gegen Ausländer, Asylsuchende, Flüchtlinge und Andersdenkende versucht die AfD, das politische Klima in Deutschland zu vergiften. Dabei nutzt sie bewusst demokratische Institutionen, Strukturen und Freiheiten, um den demokratischen Rechtsstaat zu untergraben und die Gesellschaft zu spalten.In Königstein ist die AfD eine bedeutungslose politische Gruppierung, die zum kommunalen Geschehen nichts beiträgt. Die weltanschaulich-politische Gesinnung der AfD steht im Widerspruch zum verpflichtenden Erbe der Stadt Königstein. In der Villa Rothschild, dem damals so genannten „Haus der Länder“, wurden 1948/49 die Grundlagen für das Grundgesetz der Bundesrepublik Deutschland formuliert. Und im Gedenken an den Widerstandskämpfer und Publizisten Eugen Kogon, der von 1950 bis zu seinem Tode 1987 in Königstein gelebt hat, vergibt unsere Stadt den renommierten „Eugen-Kogon-Preis“, der an Menschen verliehen wird, „die sich den Grundwerten lebendiger Demokratie verpflichtet fühlen, ihr Leben in den Dienst dieser Werte stellen und dabei so erfolgreich waren, dass dies auch an ihrer öffentlichen Bedeutung ablesbar ist.“Ihrem geschichtlichen Erbe entsprechend zeichnet sich unsere Stadt durch eine lebendige Zivilgesellschaft aus. Ein vielseitiges und kontinuierliches ehrenamtliches Engagement von Bürgerinnen und Bürgern unserer Stadt hat maßgeblich dafür gesorgt, dass die Integration von Flüchtlingen und Asylsuchenden seit 2013 und von Kriegsflüchtlingen aus der Ukraine seit März 2022 auf vorbildliche und von der hessischen Landesregierung besonders anerkannte Weise gelingen konnte. Dass die AfD nun bereits zum dritten Mal im Haus der Begegnung eine Veranstaltung abhalten kann und für Mai dieses Jahres sogar ein viertes Mal Räume im Haus der Begegnung reservieren konnte, erfüllt uns mit Unverständnis und Empörung. Dieser Vorgang fügt dem guten Ruf Königsteins Schaden zu. Wir wollen nicht, dass unsere Stadt mit einer Partei in einem Atemzug genannt wird, die offen rassistische, fremdenfeindliche und antidemokratische Ziele verfolgt. Daher verlangen wir von der Stadtverwaltung Königstein, dass sie – anstatt im Nachhinein auf „rechtliche Bedenken“ zu verweisen – vielmehr von vornherein sicherstellt, dass die AfD künftig mit dem Ansinnen scheitert, das Haus der Begegnung oder andere Räumlichkeiten in Königstein für ihre Veranstaltungen zu mieten. Wir weisen hin auf die Demonstration gegen die Feier der AfD im Haus der Begegnung. Sie wird von SPD, ALK, FDP, Grünen und der CDU gemeinsam getragen. Sie beginnt am 6. 2. 2023 um 16.00 Uhr am Wolfsweg / Kreisel. ... See MoreSee Less
View on Facebook
Königstein hilft!Alla, eine Ärztin des Krankenhauses in Cherson, verbrachte die gesamte Besatzungszeit in Cherson. Sie lebt in Antoniwka und ihr Haus wurde von einer Granate getroffen. Sie richtete sich eine vorübergehende Wohnung in einer Garage ein.Aus dem Powerbank-Kontingent, daß die Ukrainehilfe Königstein durch die Spende des Lion Clubs zur Verfügung stellen konnte, erhielt sie jetzt eine Powerbank. ... See MoreSee Less
View on Facebook
Königstein hilft! Aus der Spende der Königsteiner Lions wurden wieder 3 Powerbanks an freiwillige Helferinnen und Helfer übergeben. Für das Hilfszentrum in Tscherkassy und eine Postbotin, die in Antonivka (Kherson Region) arbeiten. Sie überbringt Post und Renten an Menschen unter Beschuss. Sie hat während der gesamten Besatzungszeit in Antoniwka gelebt.Auch Sie können helfen! Die Bankverbindung lautet:Ukrainehilfe KönigsteinIBAN: DE20 5019 0000 6800 2178 47Stichwort: UkrainehilfeSpendenquittungen erstellt die Evangelische Immanuelgemeinde Königstein. Sachspenden können jeweils Montags, Mittwochs, Freitags von 17 - 19 Uhr am Alten Feuerwehrgerätehaus in Schneidhain, An den Geierswiesen abgegeben werden. Was wir annehmen, finden Sie auf unserer Homepage: www.ukrainehilfe-koenigstein.de ... See MoreSee Less
View on Facebook
Heute, am 19. Januar 2023 war es soweit: die beiden vom Deutsch-Ukrainischen Forum mit euren Spenden beschafften zwei großen Generatoren (250kVA und 60kVA) gingen auf Transport in die Ukraine. Nach der Verladung des 60kVA-Gerät in Remscheid wurde heute nachmittag das noch größere 250kVA-Gerät mit einem Spezialkran auf dem Firmengelände der Fa. Zuch in Aidenbach in Niederbayern auf die Ladefläche des Trucks einer tschechischen Firma gehoben, die sie in den besonders von den russischen Angriffen auf die Infrastruktur betroffenen Süden der Ukraine bringt, nach Cherson und Mykolajiw. Die beiden Generatoren im Gesamtwert von 35 000 Euro wurden von Spenden an das Deutsch-Ukrainische Forum finanziert, die Transportkosten übernahm die staatliche US-Hilfsorganisation USAid. Wir danken allen Spendern, allen voran der Ukrainehilfe Königstein mit unserem Vorstandsmitglied Christian Schönwiesner, die rund 2/3 der Finanzierung stellten und das Projekt erst möglich gemacht haben und unseren Partner in der Ukraine, vor allem den beiden Rada-Abgeordneten Olena Khomenko und Andrii Gerus sowie den Mitarbeitern der Oblast-Verwaltungen von Cherson und Mykolajiw, die die Geräte vor Ort in Empfang nehmen und zur Stromversorgung der Bevölkerung einsetzen werden. Danke auch den Mitarbeitern der Firma Dirostahl in Remscheid und Zuch in Aidenbach, die unentgeltlich beim Verladen halfen. Ein ganz besonderer Dank gilt auch Christoph Berning, der uns bei der Beschaffung, den Grenzformalitäten und beim Aufladen unermüdliche Hilfe geleistet hat. Die Geräte werden in einigen Tagen in der Süd-Ukraine eintreffen, wir berichten dann hier vom Aufbau und Einsatz.www.d-u-forum.de/unsere-generatoren-sind-auf-der.../Hier einige Fotos vom Verladen am 19. Januar in Aidenbach, das Christoph Berning organisierte. ... See MoreSee Less
View on Facebook
Königstein hilft! Diesmal wieder in Kherson. Das Krankenhaus in Kherson erhielt jetzt 330 Flaschen Sterilium (Desinfektionsmittel) aus einem Kontingent von 1.000 Flaschen (=Liter), welches von dem Unternehmen ESCMID aus Basel (Schweiz) an die Ukrainehilfe Königstein gespendet wurde. Die Leiterin der Poliklinik, Dobrovsolska Liubov Mykolaivna, blieb auch während der Besatzungszeit durch Russland in Kherson, um die Menschen zu versorgen. Sie erhielt auch Powerbanks. Weiterhin wurden Powerbanks und ein Generator nach Stepanivka gebracht. Ein Dorf am Stadtrand von Kherson. Das Dorf hat sehr viele Stromausfälle und der Dorfvorsteher ist erleichtert, in diesen häufigen stromlosen Zeiten eine Alternative für eine Mindestversorgung jetzt zu haben. Alles musste sehr schnell abgegeben und ausgeteilt werden, da Kherson permanent unter dem Beschuss russischer Raketen steht. Frontsoldaten erhielten einige Schlafsäcke, die sie dringend benötigen. Ein Soldat erzählte, daß er erst nach ein paar Monaten einen Schlafsack bekommen hätte. Ein anderer, daß er erst nach ein paar Monaten ein Kopfkissen erhielt. Ein großes Dankeschön an unseren Freund Pater Ihor Makar, der die Sachen unserer Lieferung von Ternopil nach Kherson bringt. ... See MoreSee Less
View on Facebook
Königstein hilft!Die Hilfslieferung, welche Svetlana und Viktor gefahren haben, sind im Zwischenlager angekommen. Sie wurden der griechisch-katholischen Kirche in Ternopil übergeben. Von dort werden die Güter in Kürze durch Vater Igor Makar an die Front nach Kherson gebracht. ... See MoreSee Less
View on Facebook
Eine kulturelle Neuheit in Königstein. Mit den ukrainischen Geflüchteten kommen auch neue Traditionen in unsere Stadt. Traditionen und Feiern nach dem gregorianischen Kalender, an dem sich viele orthodoxe Feiertage orientieren. Das "Alte-Neue Jahr", der Jahreswechsel wird demnach am 14. Januar gefeiert. Traditionell mit einem Theaterstück, dass unserem Krippenspiel entspricht. Eugenia Basenko war Regisseurin am Theater in Kyiv. Unter ihrer Leitung haben ukrainische Kinder und Jugendliche, die in Königstein Zuflucht gefunden haben, dieses kleine Theaterstück eingeübt und dem begeisterten Publikum im Adelheidsaal der Evangelischen Immanuelkirche präsentiert. Die Geschichte handelt von der Geburt Jesu und der Verfolgung und den Kindstötungen von König Herodes. Herodes machte in diesem Schauspiel einen Pakt mit den Teufeln. Er wollte die unbedingte Macht. Der Preis war seine Seele für den Teufel. "Was interessiert mich meine Seele! Ich will die Herrschaft und Macht!"Natürlich fehlte der Bezug zu den aktuellen Geschehnissen und dem Krieg Russlands gegen Ukraine nicht. Herodes symbolisierte Putin. Herodes und die Teufel schüchterten das gute Volk ein und bedrohten es. Sie wollten es beherrschen. Aber das Volk wehrte und befreite sich und nahm die Teufel und Herodes am Ende gefangen. Und die Teufel letztendlich nahmen Herodes mit. Das Volk war befreit und glücklich. Natürlich fehlte am Ende nicht: SLAVA UKRAINI! SLAVA HEROEM! RUHM DER UKRAINE! RUHM DEN HELDEN! Das Publikum war begeistert und es gab Standing Ovations. Jeder annerkannte auch die tolle schauspielerische Leistung der jungen Menschen, die sich im Anschluß über einen Tisch voller Süssigkeiten, Kuchen, Torten usw. freuen durften. Und das absolut verdient. ... See MoreSee Less
View on Facebook
Der nächste Hilfstransport geht auf die Reise. Svetlana und ihr Mann Viktor starten heute Nacht nach Ternopil. Von dort werden die Sachen in Kherson verteilt. Mit an Bord: - 330 Flaschen (Liter) Sterilium. Insgesamt wurden 1000 Flaschen von dem Schweizer Unternehmen ESCMID gespendet. Die restlichen Flaschen Sterilium werden in weiteren Transporten noch in Tschernihiv und anderen Orten / Kliniken verteilt. - Winterkleidung- Kerzen- Decken- SchlafsäckeWir wünschen Svetlana und Viktor eine gute und sichere Fahrt. ... See MoreSee Less
View on Facebook